Elektroklapprad Test 2019 ⋆ Vergleich, Ratgeber & Kaufberatung

Das für Dich beste Elektroklapprad zu finden ist nicht leicht, deswegen versuche ich Dich hier bestmöglich zu beraten. Dieser Elektroklapprad Ratgeber unterteilt sich in 5 Bereiche:

Der 1. Teil ist eine Kurzvorstellung 10 der besten Elektroklappräder.
Im 2. Teil findest Du einen ausführlichen Vergleich der Top Elektroklappräder: direkt zum Abschnitt!
Im 3. Teil gibt es eine Auswertung aller aktuellen Elektroklapprad Tests: direkt zum Abschnitt!
Im 4. Teil folgt ein Ratgeber rund um Elektroklappräder: direkt zum Abschnitt!
Im 5. Teil findest Du schlussendlich alles relevante über das Kaufen eines Elektroklapprads: direkt zum Abschnitt!

PlatzModellFazit
1

Fitifito

FD20

Fitifito FD20 Test

Unsere Empfehlung

Das Fitifito FD20 ist ein Elektro-Klapprad. Der Akku ist elegant im Rahmen integriert und liefert ausreichende Leistung welche über den Hinterradnabenmotor umgesetzt wird. Ausgestattet ist es zudem mit allem was die StVZO verlangt (Stand 05.2019).
2

Aktivelo

Kardani

Aktivelo Kardani Test

Das Aktivelo Kardani ist auch mit einem geschickt, in den Aluminiumrahmen, integrierten Akku ausgestattet. angetrieben wird das Fahrrad jedoch durch einen Vorderradnabenmotor. Zusätzlich ist es StVZO konform (Stand 05.2019)
3

AsVIVA

B13

AsVIVA B13 Test

Das AsVIVA B13 verfügt über einen sehr großen Akku, der einen Hinterradnabenmotor antreibt. Zur Ausstattung gehört alles was die StVZO verlangt (Stand 05.2019) und zusätzlich zu dem leichten Aluminiumrahmen mit Tiefeinstieg bekommt man noch 2 gute Scheibenbremsen und eine Federgabel.
4

Enik

Snap-In

Enik Snap-In Test

Das Enik Snap-In wird durch einen Vorderradnabenmotor angetrieben. Neben den V-Brakes verfügt es auch über eine Rücktrittbremse.
5

NCM

Lyon

NCM Lyon Test

Das NCM Lyon besticht durch schönes Design, einen integrieren Akku im Aluminiumrahmen und eine StVZO gerechte Ausstattung (Stand 05.2019).
6

Ancheer

Max Klapprad

Ancheer Max Klapprad Test

Das Ancheer Max Klapprad gehört zu den meistverkauften Elektro-Klapprädern auf Amazon und der Akku ist stilvoll in dem Aluminiumrahmen integriert. Es ist StVZO konform, hat eine Federgabel, 2 Scheibenbremsen und einen Hinterradnabenmotor.
7

GermanXia

Mobilemaster TOURING Plus

GermanXia Mobilemaster Touring Plus Test

Das GermanXia Mobilemaster Touring ist ein Elektro-Klapprad. Der große Akku sitzt hinter der Sattelstange und betreibt einen Hinterradnabenmotor. Der Tiefeinstieg und der bequeme Sattel machen das Klapprad zu einem angenehmen Begleiter.
8

Nilox

X1

Nilox X1 Test

Das Nilox X1 ist günstig und platzsparend. Der kleine Aluminiumrahmen beherbergt den Akku hinter der Sattelstange und angetrieben wird es durch einen Hinterradnabenmotor.
9

Swemo

SW100

Sweme SW100 Test

Das Swemo SW100 ist StVZO konform ausgestattet. Der gut gefederte Sattel macht es zu einem sehr komfortablen Klapprad. Angetrieben wird es durch einen Hinterradnabenmotor.
10

RICH BIT

RT860

Rich Bit RT860 Test

Das Rich Bit RT860 ist ein Elektro-Klapprad welches für das Gelände ausgelegt ist. Die 2 verbauten Vorder- und Hinterradfederungen ergeben, zusammen mit den 2 Scheibenbremsen, ein rundes Bild. Der Akku ist gut integriert und betreibt einen Motor welcher mehr als nur 25 km/h unterstützt.

Top 20 Elektroklappräder

Platz 1: Fitifito FD20

Das FD20 von Fitifito ist ein Klapprad mit elektronischer Unterstützung.
Es glänzt vor allem durch seine Mobilität und Stabilität, wobei es anderen E-Bikes in nichts nachsehen muss.
Wenn Sie Ihr E-Rad gerne über weite Strecken mitnehmen möchten, ist das FD20 ein geeignetes Modell für Sie.

Reduziert
Fitifito FD20
  • Mit dem robusten 36V250W Heckmotor und langlebigen 7,8Ah Lithium-Ionen Akku bringt unser Faltbike Sie schnell und...
  • Leichter Aluminiumrahmen in Verbindung mit starrer Gabel, Selle Royal Sattel und Velo Echtleder Griffen trägt zum...
  • Dank der extralangen Schutzbleche und Elektrofront-/Rücklicht können Sie den Fahrspaß in verschiedenen...
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Ein E-Faltrad ist geeignet für Personen, die häufig verreisen und dabei Ihr motorisiertes Fahrrad nicht missen wollen. Natürlich kann man mit dem FD20 auch jede Strecke befahren, die man mit einem äquivalenten nicht klappbaren e-Bike schafft.

Der Hauptgrund, sich ein klappbares Elektrofahrrad zu kaufen liegt also in der Mobilität. Das FD20 überzeugt dadurch, dass es sich mit dem Rahmengelenk besonders einfach klappen lässt und somit in jeden Kofferraum passt.

Für eine Fahrt in den Bergen ist das FD20 allerdings durch die niedrige Bremsleistung und den Hinterradsantrieb eher suboptimal.

Bremse / Gangschaltung / Federung

Das Fitofito FD20 verfügt über ein Shimano-Schaltwerk mit 7 Gängen und Kurbelschaltung. Bei der Bremse handelt es sich um eine mechanische Promax-V-Bremse. Der Aluminiumrahmen ist mit einer Starrgabel verbunden, wodurch für die nötige Stabilität und ein sicheres Fahrgefühl gesorgt wird.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Die Reifengröße beträgt 20 Zoll und die Rahmenhöhe 300 Millimeter. Das Rahmengelenk ist darauf ausgelegt, dass FD20 schnell und sicher zusammenfalten zu können. Das Rad kommt in einem eleganten schwarz-grauen Design, bietet aber keine weiteren Optionen was Rahmengröße oder Farbe betrifft.

Der Rahmen besteht aus Aluminium, was zum niedrigen Gesamtgewicht von knapp 21 Kilogramm beiträgt. Der zwei Kilogramm schwere Akku ist abnehmbar, um die Masse des Bikes weiterhin zu verringern und das tragen zu erleichtern .

Ausstattung

Das FD20 kommt mit hochwertigen Ledergriffen von Velo und einem komfortablen Selle Royal-Sattel. Die verlängerten Schutzbleche schützen das Getriebe vor Regen und die elektronischen Leuchten helfen Ihnen bei Fahrten im Dunkeln.

Motor & Akku

Im Fitifito FD20 ist ein 250-Watt-Heckmotor und ein abnehmbarer 36 Volt-Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 280 Wattstunden verbaut. Die Motorunterstützung reicht bis 25 km/h und die Akkuleistung bringt Sie bis zu 60 Kilometer weit. Da es leicht ist, den Akku abzunehmen, empfiehlt es sich bei längeren Fahrten einen Ersatzakku mitzunehmen, den man bei Hersteller erwerben kann.

Auf alle Teile des Faltrads gelten ein Jahr Garantie – auf den Rahmen sogar fünf. Für das FD20 brauchen Sie keine Führerschein, da es laut StVO als ganz normales Fahrrad gilt.

Wichtige Fragen

Hat das Bike eine Rücktrittbremse?

Nein.


Gibt es Ersatzakkus?

Ja, auf Amazon bestellbar, hier.


Ist der Akku entnehmbar? Externes Laden möglich?

Ja, mit einem mit geliefertem Schlüssel.

Kundenmeinungen

Es gibt niemanden, der mit diesem Fahrrad grundsätzlich unzufrieden zu sein scheint. Das FD20 bietet alles, was von einem elektronischen Faltrad zu erwarten ist.

Es wird komplett zusammengebaut versandt, sodass Sie theoretisch sofort losfahren könnte, nachdem Sie es ausgepackt haben. Auseinander- und zusammenklappen lässt es sich ebenfalls sehr einfach und es ist durch seines geringes Gewicht gut tragbar.

Einige Kunden berichten jedoch von kleinen Mankos wie einem nicht richtig eingesetzten Akku. Solche Probleme lassen sich zwar schnell beheben, setzen aber ein wenig Erfahrung mit Fahrrädern vor raus.

Für Menschen mit einem sehr hohen Gewicht ist das Klapprad nicht ausgelegt, denn ab circa 110 Kilogramm Belastung sind langfristig negative Auswirkungen auf Rahmen, Sattel oder Lenker nicht auszuschließen.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

Platz 2: Aktivelo Kardani

Das Aktivelo Kardani ist ein elektronisches Klapprad ohne Ketten.
Durch seine spezielle Bauweise ist es besonders einfach zu transportieren und verursacht keine Ölspuren.
Es ist sowohl für den täglichen Stadtverkehr, als auch für Ausflüge auf das Land geeignet.

Aktivelo Kardani
  • Das Klapprad »Kardani« ist Ihr optimaler Begleiter beim Camping, im Urlaub oder in Bus und Bahn. Dank innovativem...
  • Elektro-Klapprad mit einer Reichweite von bis zu 50km. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku wurde geschickt in...
  • Die 3-Gang Shimano Nexus Nabengangschaltung ist besonders langlebig und gut geschützt vor Schmutz und Wasser im...
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Als Faltrad richtet sich das Aktivelo Kardani hauptsächlich an Kunden, die auf eine große Mobilität Wert legen. Der Klappmechanismus ist schnell zu bedienen und der größte Vorteil des Aktivelo Kardani ist, dass es keinen Kettenantrieb besitzt, welcher beim Transport Ölspuren hinterlassen könnte. Das Rad ist gut geeignet für Tagesausflüge, bei denen es auch in Bus oder Bahn mitgenommen werden kann. Auch der tägliche Arbeitsweg lässt sich damit gut erledigen. Es ist auch dafür tauglich, das Rad am Arbeitsplatz abzulegen, da es im zusammengeklappten Zustand nicht viel Schmutz erzeugt.

Bremse / Gangschaltung / Federung

Das Aktivelo Kardani ist mit einer Felgenbremse am Vorderrad und mit einer antriebsunabhängigen Rollenbremse am Hinterrad ausgestattet. Durch diese wird die Bremswirkung direkt auf die Nabe ausgeübt. Bei der Gangschaltung handelt es sich um eine Shimano-Nabenschaltung mit 3 Gängen. Es gibt auch ein neueres, preisintensiveres Modell mit 7 Gängen. Das Aktivelo Kardani kommt allerdings mit keiner eingebauten Federung.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Die Reifengröße beträgt 20 Zoll und die Rahmenhöhe 400 Millimeter. Der Rahmen kommt ist etwas breiter als bei Rädern mit Kettenantrieb, da Akku und Kardanantrieb in diesem integriert sind. Das Aktivelo Kardani ist ausschließlich in weiß erhältlich und bietet keine anderen Optionen in Optik und Größe. Jedoch gibt es eine Version mit jeweils drei Gängen und Motorunterstützungsstufen und eine Variante mit 7 Gängen und 9 Unterstützungsstufen. Das Rad ist circa 21,5 Kilogramm schwer.

Ausstattung

Das Aktivelo Kardani ist mit LED-Beleuchtung und einem LED-Multifunktions-Display ausgestattet. Sattel und Lenker sind leicht verstellbar, aber aufgrund der speziellen Bauweise des Bikes nur schwer austauschbar. Was das Kardani einzigartig macht, ist der namensgebende Kardanantrieb, der neben hygienischen Vorteilen auch einfacher in der Wartung und sicherer beim Fahren als ein Kettenantrieb, da eine bei einer Kette immer das Risiko besteht, dass diese abringt oder bricht.

Motor & Akku

Das Kardani kommt mit einem Vorderrad-Nabenmotor mit 250 Watt und erreicht bis zu 25 km/h. Der 36 Volt-Lithium-Ionen-Akku ist in den Fahrradrahmen eingebaut und so vor Schäden geschützt, lässt sich aber nicht abnehmen. Die Reichweite des e-Bikes beträgt etwa 50 Kilometer auf gerader Strecke.

Beim speziellen Rahmen erhalten Sie 10 Jahre Garantie. Das Aktivelo Kardani gilt im Straßenverkehr als Fahrrad, somit ist kein Führerschein oder eine sonstige Genehmigung notwendig, um es zu auf öffentlichen Wegen zu benutzen.

Wichtige Fragen

Wie fährt sich das Rad ohne Tretunterstützung?

Etwas schwerer als ein normales Rad, aber ohne große Probleme.


Kann man das Rad mit 193cm Körpergröße benutzen?

Theoretisch ja, aber nicht optimal, da Sattel und Lenker nicht darauf ausgelegt sind.


Kann man für das Kardani einen Ersatzakku kaufen?

Ja, kann man im Shop des Herstellers für ca. 300€ erwerben. aktivshop.de


Gibt es eine Anfahrhilfe/ Schiebehilfe?

Nein, das Kardani 3-Gang ist nicht mit dieser ausgestattet.


Hat das Rad eine Rücktrittbremse?

Nein.

Kundenmeinungen

Die Meinungen der Kunden sind recht gemischt. Während die einen den innovativen Kardanantrieb und seine Vorteile loben, bemängeln andere, dass man diesen kaum mit den Pedalumdrehungen beeinflussen kann.

Allgemein punktet das Rad mit seiner Handlichkeit und der Tatsache, dass es unmöglich ist, sich mit bei Transport oder Klappen des Aktivelo Kardani mit Öl zu beschmieren.

Ein weiteres Negativmerkmal ist, dass beim Modell mit 3 Gängen die Tretfrequenz im Vergleich zu anderen Rädern sehr hoch sein soll. Das bedeutet konkret, dass Sie auch im höchsten Gang mehr treten müssen als bei anderen Fahrrädern. Da das Fahrgefühl sich von Fahrrädern mit Kettenantrieb unterscheidet, sollten Sie vor einer Kaufentscheidung lieber eine Probefahrt machen. Mit der Möglichkeit Produkte innerhalb von 30 Tagen an Amazon zurück zu senden haben Sie auf jeden Fall genug Zeit das Rad zu testen.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

Platz 3: AsVIVA B13

Reduziert
AsVIVA B13
  • 20" Elektro-Faltrad aus verwindungsfreien Aluminium Rahmen für Camping, Freizeit und Business in schwarz
  • extrem kompakt zu verstauen mit einem Falt-Maß von: 83 x 47 x 67 cm (L x B x H) und einem sehr leichten...
  • Motor und Elektronik: Bafang 250 Watt Hinterradmotor | 36V 15,6Ah Samsung Akku mit einer Reichweite von bis zu 100...
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Hat das Rad eine Rücktrittbremse?

Nein.


Wie viel kosten Ersatzakkus & Ersatzteile?

Alle diesbezüglichen Fragen müssen an den AsVIVA Support gestellt werden.

Platz 4: Enik Snap-In

Enik Snap-In
  • 36 Volt Gepäckträgerakku
  • 250 Watt BAFANG Vorderradmotor
  • TEKTRO V-Bremsen und SHIMANO Rücktrittbremse
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Hat das Rad einen Rücktritt?

Ja.


Gibt es Ersatzakkus?

Ja, aber nicht auf Amazon bestellbar, hier.


Handelt es sich um ein Pedelec?

Ja, der Motor dient nur als Tretunterstützung.


Kann man das Rad auch ohne Motorunterstützung fahren?

Ja, ohne Probleme. Das Elektrorad ist jedoch deutlich schwerer als herkömmliche Falträder.

Platz 5: NCM Lyon

NCM Lyon
  • Vollständig verdeckter, aber herausnehmbarer Lithium-Ionen-Akku: Mit seinem versteckten Akku, welcher sich direkt...
  • Leichtes Falten mit stabilem Rahmen: Die sorgfältige Verarbeitung des NCM Lyon präsentiert gleichwertige...
  • 6 Unterstützungsstufen: Das im Lieferumfang des NCM Lyon enthaltene Das-Kit LCD-Display bietet sechs Stufen der...
Preisvergleich

Platz 6: Ancheer MAX Klapprad

Platz 7: GermanXia Mobilemaster TOURING Plus

Reduziert
GermanXia Mobilemaster TOURING Plus
  • Sicherheit: Entwickelt, hergestellt und getestet in Köln nach EN DIN 15194 & 14764
  • Stabil und Comfort: Robuster Alu-Rahmen mit Tiefeinstieg (ca. 39 cm); Der Comfort-Lenker sorgt für eine aufrechte...
  • Hohe Reichweite: ausgestattet mit einem leistungsfähigen Li-Ionen-Akku mit Samsung/Panasonic-Zellen 562 Wh...
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Hat das Rad einen Mittel- oder Heckmotor?

Den xGerman Heckmotor.


Kann man das Rad mit einem größeren Akku kaufen?

Ja, dazu wählen sie am besten die Version mit dem ‚562 Wh (15,6 Ah/36 V)‘ Akku, hier.


Kann man einen Gasdrehgriff als Zusatzfunktion mitbestellen?

Nein, nicht über Amazon. Wer diese Zusatzfunktion möchte muss diese extra manuell bestellen.


Hat der Akku einen USB-Anschluss um ein Handy zu laden?

Ja, aber es wird ein relativ langes Ladekabel benötigt.


Wie wird das Rad geliefert, braucht man ein technisches Grundverständnis?

Es wird zu 100% vormontiert geliefert.

Platz 8: Nilox X1

Nilox X1
  • Höchstgeschwindigkeit 25 km/ h
  • Ladezeit 3 Std
  • Bike lock included
Preisvergleich

Platz 9: Swemo SW100

Reduziert
Swemo SW100
  • WICHTIGER HINWEIS! Bitte erwerben Sie dieses E-Bike ausschließlich bei SWEMO GmbH, da wir einziger Verkäufer auf...
  • 20 Zoll Elektrofahrrad mit Klappfunktion. Stabiler und leichter Aluminiumrahmen mit Sicherheit-Faltmechanik,...
  • Kraftvoller 36V/250W bürstenloser Hecknabenmotor mit 5 Leistungsstufen. Beim Ausschalten des Motors wird das...
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Wie fährt sich das Rad ohne Tretunterstützung?

Etwas schwerer als ein normales Rad, aber ohne große Probleme.


Kann man das Rad mit 185cm Körpergröße benutzen?

Ja, laut Kundenmeinungen möglich ohne auf Komfort zu verzichten.


Kann man für die Räder einen Ersatzakku kaufen?

Ja, kann man im Shop des Herstellers für ca. 229€ erwerben. swemo-online.de

Platz 10: RICH BIT RT860

Reduziert
RICH BIT RT860
  • Dieses Elektrofahrrad kann eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km / h (15,5 Meilen / h) einstellen....
  • Schneller Lieferservice. Die voraussichtliche Lieferzeit beträgt 2-5 Tage. Dieses Produkt hat die...
  • Motor: 36V * 250W bürstenloser Motor, leicht erreicht 25/30 km / h durch Treten (oder Geschwindigkeitslenker). MAX...
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Kann das Rad mit einer Körpergröße von 187cm bequem gefahren werden?

Laut Verkäufer ist das kein Problem.


Wie fährt sich das Rad ohne Tretunterstützung?

Etwas schwerer als ein normales Rad, aber ohne große Probleme.


Kann man die Lenkerhöhe verstellen?

Nein, aber man kann ein Extrateil kaufen um ihn zu verstellen

Platz 11: E-Motos K20

Reduziert
E-Motos K20
  • ACHTUNG WICHTIGE INFORMATION: Beachten Sie bitte das unsere Räder ausschließlich durch e-motos (Cenkoo...
  • Seien Sie bitte besonders skeptisch wenn die Zahlung nicht über Amazon geleistet werden soll.
  • e-motos Klapprad: Klein, leicht und kompakt! mit leistungsstarker 36 Volt Technik mit Lithium-Ionen Akku 14,5 Ah...
Preisvergleich

Platz 12: Telefunken Kompakt F800

Telefunken Kompakt F800
  • Flexibilität: Das Pedelec E-Bike mit 20 Zoll Reifen ist dank faltbarem Aluminum-Rahmen sehr leicht und flexibel -...
  • Reichweite: Die Kombination aus integriertem Telefunken Vorderradmotor mit 250 Watt und hochwertigem Lithium-Ionen...
  • Features: Kurze Akku-Ladezeit, modernes LCD-Display (verstellbar), im Gepäckträger integrierter Akku und...
Preisvergleich

Platz 13: Jet-Line Klappfahrrad

Jet-Line Klappfahrrad
  • E Bike Klappfahrrad von Jet-line in weiss aus Aluminium mit großem LED Display mit Nachtbeleuchtung,...
  • 250 W Elektromotor funf Unterstützungsstufen wählbar inkl. Shimano sieben Gang Schaltung
  • Höchstgeschwindigkeit Max. 25 kmh Pedelec Klappfahrrad mit E Motor

Platz 14: Extrbici XF500

Extrbici XF500
  • Leichter 50,8 cm (20 Zoll) Rahmen aus 6061-Aluminium. Das Fahrrad lässt sich leicht aus der Mitte zu...
  • Der bürstenlose Nabenmotor mit 250 Watt und 48 V wurde speziell für dieses faltbare Mini-City-E-Bike entworfen....
  • Der 48-V-10-Ah-Lithium-Akku ist im Inneren des geschlossenen Rahmens verborgen, der genauso perfekt und schlicht...
Preisvergleich

Platz 15: NCM Paris

NCM Paris
  • Sonde Reisen und Sammlungen nur möglich innerhalb organisieren. Tel Ohrstecker: 897 938 222
  • '36 V 250 W rear-wheel Drive, 6 Ebenen der Leistung mit Hilfe von Antrieb (können verstellt werden durch die...
  • SELLE ROYAL Sattel und Griffe, SCHWALBE Big Apple Reifen, 7-Gang Shimano Tourney, TEKTRO Scheibenbremsen vorne
Preisvergleich

Platz 16: NCM London

Reduziert
NCM London
  • HINWEIS! BITTE LESEN SIE DIE ANGABEN IN DER PRODUKTINFORMATION Display: Das-Kit, L6B, LCD, 6 Unterstützungsstufen...
  • Akku: B1U-3615H, 36V 15Ah, 540Wh Zellen: Li-NCM-18650,mit USB Anschluß (Handy, Tablet Ladefunktion mit 1A...
  • Rahmen: Alu. 6061, 15"*400MM Federgabel: ZOOM CH-190 Lenker: Promax, Aluminium Bremshebel: Artek, mit...

Platz 17: Addmotor Motan M150

Addmotor Motan M150
  • Allrounder für jede Gelegenheit, Starker 500W Motor, Langlebiger Akku und mächtig Power auf der Straße
  • Addmotor Motan E-Bikes sind sowohl für Straßen als auch Feldwege, Strand und Schnee geeignet.
  • Egal ob Sie das Rad für den Weg zur Arbeit, für einen Wochenend-Trip oder für einen Ausflug aufs Land benutzen,...
Preisvergleich

Platz 18: Electro Fun Handel Ranis Foldy 6

Electro Fun Handel Ranis Foldy 6
  • 20 Zoll
  • Unisex
  • Anfahr- und Schiebehilfe bis 6 km/h, Lichtschalter für Vorder- und Rücklicht, 3-stufige Elektrounterstützung,...
Preisvergleich

Platz 19: Provelo Faltrad

Reduziert
Provelo Faltrad
  • Das Provelo Elektrofahrrad ist mit einer modernen hydraulischen Vorderrad Scheibenbremse sowie einer...
  • E-Bike mit LED Beleuchtung mit Standlichtfunktion (Vorder- und Rückleuchte); Schaltbar über Bedienelement
  • Das Faltrad besitzt einen Samsung SDI Akku für Distanzen bis zu 35 km | SHIMANO 3-Gang NEXUS Nabenschaltung |...
Preisvergleich
Wichtige Fragen

Welche Reichweite ist realistisch?

Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen 40 und 60 Kilometern.


Hat das Rad eine Schiebehilfe?

Ja, bis zu 6km/h.


Gibt es auch einen 2. rfid Chip?

Ja, es werden 2 Chips geliefert.

Platz 20: AsVIVA B7

Beim AsVIVA B7 wurde ein großer Wert auf den Komfort gelegt.
Das Klapprad eignet sich für bergige Strecken, aber verspricht auch in der Ebene ein entspanntes Fahrgefühl.
Da es sehr klein ist, kann es auch im Fernbus oder der Bahn problemlos mitgenommen werden.

AsVIVA B7
  • Das B7 lässt sich auf Taschenformat zusammenklappen und gewinnt so zusätzlich an Mobilität. Somit ist dieses...
  • Das Elektrofahrrad B7 hat ein Eigengewicht von ca. 23 kg (inkl. Batterie); Die 36V 11AH Lithium Mangan Batterie hat...
  • Die Motorleistung des E-Bikes liegt bei 250 Watt und hat eine Anfahrhilfe mit einer Geschwindigkeit von 6 km/h
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Das AsVIVA B7 ist ein elektronisches Klappfahrrad, was für den Betrieb auf befestigten Straßen ausgelegt ist. Grundsätzlich ist bei jedem Faltrad der Hauptkaufgrund die Flexibilität und Mobilität. Das Bike bietet alle grundlegenden Funktionen, die man für eine sichere Fahrt in der Stadt oder auf dem Land benötigt. Für größere Personen ist das Rad allerdings aufgrund seiner geringen Höhe weniger geeignet und die maximale Gesamtbelastung beträgt 100 Kilogramm.

Bremse / Gangschaltung / Federung

Das B7 verfügt über Scheibenbremsen am Vorder- und Hinterrad. Die Motorunterstützung wird beim Betätigen der Vorderradbremse unterbrochen. Die Shimano-Präzisionsschaltung verfügt über 6 Gänge und sorgt für schnelles und sicheres Schalten. Das E-Klapprad verfügt zudem über sowohl eine Gabelfederung, als auch eine Sattelfederung, sodass auch auf unebenem Terrain ein sanftes Fahrgefühl gewährleistet wird.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Das Klapprad hat einen 360 Millimeter hohen Aluminiumrahmen und wiegt 23 Kilogramm. Durch seine geringe Größe sollte es auch in Kleinwagen zusammengeklappt mühelos untergebracht werden können. Das Fahrrad verfügt über eine Bauform mit tiefem Einstieg, wie bei einem herkömmlichen Damenrad. Der Rahmen ist in einem schlichten Silberton gehalten. Generell ist das Design hauptsächlich auf Funktionalität ausgelegt. Die Reifengröße beträgt, wie für Klappräder üblich, 20 Zoll.

Ausstattung

Das AsVIVA B7 kommt mit einer Anfahrhilfe, sodass auch auf steilen Wegen ohne körperlichen Kraftaufwand angehalten und losgefahren werden kann. Vorne ist eine energieeffiziente LED-Leuchte angebracht, während am Gepäckträger ein Reflektor dafür sorgt, dass sie auch nachts gesehen werden.

Motor & Akku

Im Bike ist eine abnehmbare 36 Volt-Lithium-Mangan-Batterie als Akku verbaut, deren Kapazität für eine Fahrtstrecke von bis zu 100 Kilometern ausreichen soll. Dies gilt allerdings für ideale Bedingungen, sodass sich die reelle Akkulaufzeit an der unteren Grenze des vom Hersteller angegebenen Werts von 50 bis 100 Kilometern befindet. Der 250-Watt-Motor des AsVIVA B7 ist am Hinterrad angebracht und dessen Unterstützungsgrad ist einfach über einen Handgriff vom Lenker aus zu steuern. Mit dem B7 kann man bis zu 25 km/h fahren und ohne eigene körperliche Anstrengung auch bergauf im Schritttempo angeschoben werden.

Auf der Straße gilt das e-Bike als Fahrrad, sodass auch bei diesem Modell kein Führerschein benötigt wird.

Kundenmeinungen

Das Fahrrad kommt generell gut an und die Kunden beschreiben das Fahrgefühl zum Teil als grandios oder hervorragend.

Bei vielen hält das AsVIVA B7 auch über längere Zeiträume, was für eine qualitative Verarbeitung spricht. Die Motorleistung ist auch zufriedenstellend und das Rad ist laut einigen Rezensionen trotz Heckmotor auch am Berg ohne Probleme einsatzfähig.

Kritisiert wurde von Einigen, dass teils defekte Produkte, meist mit kaputten Speichen, ausgeliefert wurden und der Kundenservice daraufhin nur sehr miserabel reagierte. Desweiteren vermissen einige Kunden bestimmte Funktionen von zuvor genutzten Rädern wie eine Geschwindigkeitsanzeige. Das Preis-/Leistungsverhältnis wird von den Käufern jedoch als gerecht empfunden.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

E-Bike Klapprad Test: Bestehende Testberichte

Neben unserem Ratgeber zu E-Bike Klapprad, möchten wir Ihnen auch einen Überblick über E-Bike Klapprad Tests aus dem Internet geben.

OrganisationTestsiegerTest vorhanden?ErscheinungsdatumDetails
Stiftung Warentest
Nein
[-]
Mybike Magazin
Ja
03.2017
Elektro Rad Magazin
Ja
02.2018
(Stand: 17.04.2019) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus dem Test. 

Elektroklapprad Test von Mybike Magazin

Institut/Fachmagazin: Mybike Magazin
Ausgabe: 3/2017
Titel: Klein und alltagstauglich: 5 Falt-Pedelecs im Vergleich


Mehr Informationen: mybike-magazin.de

Elektroklapprad Test von Elektrorad Magazin

Institut/Fachmagazin: Elektrorad Magazin
Ausgabe: 02/2018
Titel: ElektroRad 2/2018: der Große ElektroRad Test (Teil 2)


Mehr Informationen: elektrorad-magazin.de

Bestseller

Produkt Nr. 1
DocGreen E-Klapprad EK16 Elektroklapprad,...
  • Gewicht: ca. 12,7 kg, Leistung: 180W, Akku: 36V/4,4Ah, Ladezeit: ca. 2-3 h
  • Reichweite: bis zu 20 km, Höchstgeschwindigkeit: circa" 25 km/h, Max. Steigungswinkel: 15 grad
  • Max. Traglast: 120 kg, Scheibenbremsen vorne und hinten, Ausstattung: Glocke,Front- und Rücklicht & Reflektoren
ReduziertProdukt Nr. 2
E-Bike Faltrad in weiß | Unisex | Elektrofahrrad mit...
  • Das Provelo Elektrofahrrad ist mit einer modernen hydraulischen Vorderrad Scheibenbremse sowie einer...
  • E-Bike mit LED Beleuchtung mit Standlichtfunktion (Vorder- und Rückleuchte); Schaltbar über Bedienelement
  • Das Faltrad besitzt einen Samsung SDI Akku für Distanzen bis zu 35 km | SHIMANO 3-Gang NEXUS Nabenschaltung |...
Produkt Nr. 4
aktivelo Elektro-Faltrad mit Kardanantrieb | 20 Zoll |...
  • Das Klapprad »Kardani« ist Ihr optimaler Begleiter beim Camping, im Urlaub oder in Bus und Bahn. Dank innovativem...
  • Elektro-Klapprad mit einer Reichweite von bis zu 50km. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku wurde geschickt in...
  • Die 3-Gang Shimano Nexus Nabengangschaltung ist besonders langlebig und gut geschützt vor Schmutz und Wasser im...
ReduziertProdukt Nr. 5
swemo EIN Paar (2 STK.) 20 Zoll Alu Klapp...
  • WICHTIGER HINWEIS! Unsere neuen "SWEMO" E-Bikes sind da, diese heißen jetzt "SMEC". Als Nachfolger wurden diese...
  • Das 20 Zoll "SMEC" E-Bike hat wie sein Vorgänger "SWEMO" einen stabilen und leichten Aluminiumrahmen mit...
  • Kraftvoller 36V/250W bürstenloser Hecknabenmotor mit 5 Leistungsstufen. Beim Ausschalten des Motors wird das...
Produkt Nr. 6
aktivelo Elektro-Faltrad mit Kardanantrieb | 20 Zoll...
  • Das Klapprad »Kardani« ist Ihr optimaler Begleiter beim Camping, im Urlaub oder in Bus und Bahn. Dank innovativem...
  • Elektro-Klapprad mit einer Reichweite von bis zu 65km. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku wurde geschickt in...
  • Die 7-Gang Shimano Nexus Nabengangschaltung ist besonders langlebig und gut geschützt vor Schmutz und Wasser im...
Produkt Nr. 7
NCM Paris 20 Zoll E-Bike, E-Faltrad, 36V 15Ah 540Wh...
  • Einfaches Zusammenklappen mit einem einzigartigen, niedrigen und stabilen Rahmen: Der NCM Paris-Rahmen kombiniert...
  • Herausnehmbarer Lithium-Hochleistungsakku mit USB-Anschluss: Ein hochwertiger DeHawk 540Wh-Akku bietet dem Fahrer...
  • 6 Unterstützungsstufen: Das im Lieferumfang des E-Bikes enthaltene Das-Kit L6B-Display bietet 6...
Produkt Nr. 8
Greenbike City Hybrid e-Bike
  • 250 Watt Carbon Brush Greenbike Motor powered by H-M
  • 100% Aluminium-Rahmen mit eloxierter Beschichtung
  • Klapprad / einfach zu tragen durch Haltegriff
Produkt Nr. 9
Elektro-Klapprad Mecer Akku 36 V mit Scheibenbremse
  • Elektrisches Klapprad mit im Rahmen integriertem Akku - Sie können einen Zuschuss vom Staat erhalten.
  • Rad 51 cm (20 Zoll) Scheibenbremse mit einem Gashebel am Lenker und einem Rahmen aus Aluminium.
  • Lithium-Akku 36 V 10,4 Ah der Marke Samsung Motor mit 350 W Hinterrad.
Produkt Nr. 10
CHRISSON 20 Zoll E-Bike City Klapprad EF1 grau -...
  • ELEKTROKLAPPRAD MIT BAFANG HINTERRADMOTOR - Dieses 20 Zoll E-Bike ist kompakt und schnell klappbar. Es ist der...
  • LCD DISPLAY MIT BELEUCHTUNG - 5 per Klick wechselbare Fahrstufen stehen Dir zur Auswahl. Das Elektro Klapprad zeigt...
  • DESIGN TRIFFT FUNKTIONALITÄT - Die 20 Zoll Bereifung macht dieses Elektro Klapprad für Stadtfahren optimal. Im...

Elektroklapprad Ratgeber

In diesem Elektro-Klapprad Ratgeber werden „Elektro-Faltrad“ und „Elektro-Klapprad“ als Synonym verwendet, genauso wie „e-Bike Klapprad“ und „e-Bike Faltrad“ und bezeichnen die gleichen Räder.

Die richtige Radgröße

Das Elektro-Klapprad wird für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. Daher kommt es auch in verschiedenen Größen daher. Neben Reifen im 18 und 20 Zollformat finden wir auf dem Markt auch 16 Zoll Klappräder mit Elektroantrieb.

16 Zoll

Das 16 Zoll Elektro-Klapprad ist nicht nur schnell, sondern auch wendig. Dank der kleinen Räder ist dieses Modell gut transportabel und kann daher einwandfrei in Bus und Bahn mitgenommen werden. In der Regel sind die Modelle mit wenigen Handgriffen zusammenklappbar und schnell verstaut.

Sowohl in öffentlichen Verkehrsmitteln als auch zuhause steht das elektrische Faltrad somit nicht im Weg.

18 – 20 Zoll

Die 18 bis 20 Zoll Elektro-Klappräder sind für größere Personen gut geeignet. Für die Beschleunigung wird ein wenig länger gebraucht, dies ist jedoch nicht von Nachteil.

Gerade größere Personen brauchen größere Zollgrößen. Dadurch ist ein bequemerer Komfort mit einbegriffen, denn eine zwei Meter Person muss auf 16 Zoll gebückt fahren. Dieser Fahrstile belastet auf Dauer die Wirbelsäule und andere Gelenke.

26 – 28 Zoll

Wer mit seinem Elektro-Klapprad auch mal unebenes Gelände befahren will sollte sich nach 26″ – 28″ Reifen umschauen, kleine Hindernisse und Bordsteine werden so ohne Probleme überwunden. Das Faltmaß erhöht sich und man sollte mehr Platz zum Verstauen einplanen.

Die richtige Rahmengröße

Die Rahmengröße spielt auch bei Elektro-Klapprädern eine sehr große Rolle. Denn selbst mit Motorunterstützung muss man manchmal selbst in die Pedale treten und dann am besten in einer bequemen Sitzposition. Wenn Sie sich zwischen zwei Größen wiederfinden sollten Sie den kleineren Rahmen für einen sportlichen Sitz und den größeren Rahmen für einen bequemeren Sitz wählen.

KörpergrößeRahmenhöhe (Zoll)
160-165 cm15″-16″
165-170 cm16″-17″
170-175 cm16,5″-17,5″
175-180 cm17,5″-18,5″
180-185 cm18″-19″
185-190 cm19″-20,5″
190-195 cm20,5″-22″

Der richtige Akku

Der Akku spielt beim Elektro-Klapprad eine wichtige Rolle. So sollte dieser nicht nur lange halten, sondern auch nicht allzu lange beim Laden brauchen.

Ladezeit

Niemand möchte lange warten, bis das Klapprad wieder genutzt werden kann. Daher sollten Sie beim Kauf auf die Ladezeit des Akkus achten. Diese sollte nicht länger als 7 Stunden betragen. So lässt sich der Akku optimal über Nacht laden und am nächsten Tag wieder nutzen. Fragen Sie notfalls bei Anbieter bzw. Hersteller nach der Ladezeit, wenn Sie sich zur Ladezeit nicht im Klaren sind!

Die Ladezeit kann sich bei einer Schädigung verlängern. Aus diesem Grund sollte der Akku immer richtig geladen werden. Auch sollte dieser nicht in der prallen Hitze oder bei eisiger Kälte aufgeladen werden. Zimmertemperatur ist dabei ideal.

Reichweite

Wer will schon mitten in der Pampa auf einem leeren Akku sitzen? Dieses Szenario ist sicherlich nicht das Schönste und sollte so gut es geht vermieden werden! Damit dies also nicht geschieht, sollten Sie sich vergewissern, dass der Akku die entsprechende Reichweite erreicht. Mindestens 30 bis 35 km sollten mit dem Elektro-Klapprad zu schaffen sein. Sind es weniger, schauen Sie sich nach einem anderen Modell um.

Auch sollten Sie hier die Witterungsverhältnisse, das Gelände sowie Ihr Gewicht berücksichtigen. Um Energie zu sparen nutzen Sie während der Fahrt zudem die verschiedenen Gänge.

Qualität

In der Regel ist das Elektro-Klapprad mit einem Lithium-Ionen-Akku 36 V ausgestattet. Dieser Akku gilt als leistungsstark und bringt das Rad auf Hochtouren. Achten Sie beim Kauf daher auf die Qualität des Akkus und erkundigen Sie sich, wenn nichts angegeben ist. Handelt es sich um minderwertige Qualität, kann der Spaß schnell zu Ende sein! Es ist also wichtig, dass Sie hier ein besonderes Auge auf die Qualität werfen.

Ersatz-Akku

Wer viel mit seinem Elektro-Klapprad unterwegs ist, sollte den Kauf eines weiteren Akkus in Betracht ziehen. Dieser kann auf längeren Touren stets hilfreich sein. Möchten Sie also auf Nummer sichergehen, greifen Sie zu einem zweiten Akku. Besonders wenn Sie eine längere Tour geplant haben, können Sie den Ersatz-Akku bestens zum Einsatz bringen.

Aber auch wenn Sie das elektrische Faltrad regelmäßig nutzen, kann der Akku schneller als gedacht leer sein. Mit einem Ersatz-Akku machen Sie daher nichts verkehrt!

Der richtige Motor

Es gibt die unterschiedlichsten Motoren. Sie sind je nach Einsatz verscheiden gut zu nutzen. Jedoch sollte sich vor dem Elektro Klapprad Kauf genauestens informiert werden wohin die Reise geht. Im Folgenden werden einzelne Typen von Motoren vorgestellt. Sie dienen als Orientierung. Für genauere Praxiserfahrungen, ist ein Elektro Klapprad Test zu empfehlen.

Mittelradmotor

Dieser Typ von Motor befindet sich meistens in der Region des Tretlagers. Dadurch ist das Gewicht ausgeglichen und das Fahrgefühl nicht aktiv durch eine vordere oder hintere Belastung beeinflusst. Auf jeden Fall ist die Sicherheit bei dieser Art der Verbauung am sichersten.

Ein Nachteil bringt der Mittelmotor mit sich. Denn Platz für weitere Kettenblätter bleibt bei diesem Motor Typ aus. Somit kann nur mit den Gängen gefahren werden die gegeben sind.

Hinterradmotor

Für sportliche Klapprad Nutzerinnen und Nutzer ist der Hinterradantrieb auf jeden Fall die beste Art. Das Gewicht verlagert sich auf die Hinterachse, wodurch Bremsmanöver um einiges besser gesteuert werden können. Auch ist bei Geschwindigkeit eine bessere Lenkung möglich, als bei der vorderen Variante.

Im Sportbereich ist der hintere Einsatz eines Motors gang und gäbe. Hier ist aber auf jeden Fall auf die Qualität zu achten, da eine Ständige Belastung bei billigen Modellen schnell den Spaß verderben kann.

Vorderradmotor

Der Frontmotor ist für die gemütlichen Fahrerinnen und Fahrer bestens geeignet. Denn er passt sich optimal den Straßen und ebenen Strecken an. Gerade für gemütliche Fahrten sehr zu empfehlen. Auch für in den Urlaub ideal, da die meisten Stecken ein gleiches Schema der Beschaffenheit und Zuständigkeit aufweisen.

Preistechnisch nimmt sich bei den drei unterschiedlichen Stellen kaum etwas. Nur die Marke des Motors, die Stärke und Lebensdauer sind entscheidende Faktoren. Auch spielen die verbauten Materialien eine gewisse Rolle, die nicht vernachlässigt werden darf.

Rechtliche Vorlagen

Auch die rechtlichen Vorgaben zu verzichten ist kaum sinnvoll. Denn werden Richtlinien nicht eingehalten, kann es sehr teuer werden. Diese Vorlagen sind gerade aus sicherheitstechnischen Gründen auf jeden Fall einzuhalten. Zwei wichtige Punkte werden im Folgenden vorstellt. Diese sollten niemals vernachlässigt werden.

Tretunterstützung

Es können verschiedene Arten der Fahrräder, sodass Nutzer darauf achten sollten, welches Rad am besten zu den eigenen Wünschen passt. Pedelecs bieten eine limitierte Tretunterstützung bis 25 km/h. Der Elektromotor unterstützt den Fahrer nur, wenn dieser auch in die Pedale tritt. Diese Modelle zählen laut der Straßenverkehrsordnung als normale Fahrräder, sodass kein Führerschein notwendig ist.

Schnellere Pedelecs mit unlimitierter Tretunterstützung gelten als Fahrzeuge. Aus diesem Grund benötigt man für den Gebrauch einen Führerschein und erhält ein Mofaversicherungskennzeichen. Hierbei besteht zusätzlich die Helmpflicht.

Gasgriff

Klappbare E-Bikes bieten einen tretunabhängigen Zusatzantrieb und können auch nur mit Gasgriff fahren. Bis zu einer Leistung von 500 Watt wird kein Helm benötigt, aber der Fahrer muss einen Führerschein oder eine Mofafahrerlaubnis besitzen.

Fährt das Rad schneller als 20 km/h, dann gilt es als Kraftrad. Hierbei werden Helm und Führerschein gebraucht. Auch ein Versicherungskennzeichen ist erforderlich.

Wichtig:

Rechtlich aufgeklärt zu sein ist sehr wichtig. Gerade bei einem Elektro Klapprad Kauf im Geschäft, sollte nochmals genauestens nachgefragt werden.

Für wen ist ein Elektro- Klapprad geeignet?

Elektro-Klappräder sind Ausdruck eines neuen Mobilitätskonzeptes. Sie eignen sich gerade für Berufspendler, die mit ihrem Wagen zum Park & Ride-Parkplatz fahren und von dort aus die letzten Meter oder Kilometer mit dem Rad zurücklegen. Auch wer mit der Bahn sowie S-Bahn anreist und danach mit dem eBike fährt, sollte ein passendes Modell nach einem E-Bike Klapprad Test auswählen.

Naturfreunde, die gern im Urlaub Radwege nutzen, aber schwere Steigungen oder lange Strecken nicht völlig ohne Unterstützung fahren möchten, sind ebenfalls Zielgruppe der Anbieter im den verschiedenen online Elektro-Klapprad Tests.

Der Vorteil der Modelle liegt darin, dass diese nach der Nutzung zusammengeklappt werden können. Somit nehmen sie nur wenig Platz weg und passen sogar in den Kofferraum oder zwischen Vorder- und Rücksitze eines Autos. In der Bahn stellen Sie das Bike neben Ihren Sitz und behindern damit niemanden.

So ist der Elektro-Klapprad Ratgeber eigentlich für alle geeignet, die mit dem Gedanken spielen sich ein elektrisches Klapprad zu kaufen. Für spezifischere Informationen zu einzelnen Modellen möchte, für den ist wie bereits erwähnt ein Elektro Klapprad Test ebenso geeignet.

Funktionsweise

Elektro-Klappräder können in Sekundenschnelle zusammengefaltet werden und wiegen häufig weniger als herkömmliche Fahrräder, was das Transportieren zusätzlich erleichtert. Dennoch handelt es sich bei den Modellen um vollwertige eBikes, die mit einem integrierten Elektromotor eine Unterstützung beim Fahren bieten.

Häufig kommen Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die während der Fahrt durch einen Dynamo aufgeladen werden. Der Antrieb kann im Vorder- oder Hinterrad verbaut sein und autark funktionieren oder durch zusätzliches Treten verstärkt werden.

Klappmechanismus

Klapprad-im-zusammengklappten-ZustandDer Klappmechanismus ist je nach Hersteller verschieden umgesetzt. Zum Einsatz kommen Kupplungen, Scharniere und Schnellspanner. Häufig befinden sich die Scharniere in senkrechter Achse in der Rahmenmitte. Somit kann der Rahmen in der Mitte zerlegt und das Fahrrad in seiner Länge zusammengeklappt werden. Auch ein schirmartiges Zusammenfalten ist je nach Anordnung der Scharniere möglich.

Sattelstütze und Sattelrohr werden zusammengeschoben, was die Höhe des Rades reduziert. Lenker und Sattelstütze lassen sich alternativ umklappen.

Nutzung des Elektro-Faltrads

Soll es häufiger ins Gelände gehen, dann empfiehlt sich ein Klapprad, welches über einen Hinterrad-Narben-Motor verfügt. Eine Probefahrt sollte auf jeden Fall vollzogen werden, denn durch einen eigenständigen Test, kann herausgefunden werden ob es zu den Gegebenheiten passt.

Die Hinterrad-Narben-Motoren bieten selbst bei Steigung und Nässe guten Halt. Für das Verstauen im Kofferraum sollten Sie mehrfach umklappbare Räder wählen und wenn Sie mit Bus und Bahn fahren, ist ein möglichst geringes Gewicht entscheidend, um den Transport nicht zu erschweren.

Wünschen Sie sich ein günstiges Bike, dann sind die preiswerten Modelle mit einem Antrieb im Vorderrad das Richtige für Sie. Diese eignen sich aber vorrangig für das Fahren auf einem stabilen Untergrund, nicht für das Gelände.

Tipp:

Der Hinterrad-Narben-Motor ist ideal für das Fahren im Geländer. Für gerade Strecken mit ebenem Untergrund, bietet sich ein Motor im vorderen Bereich an.

Bauanleitung – 1. Inbetriebnahme

Das Elektro-Klapprad wird generell vom Hersteller vormontiert. Das bedeutet, dass für Sie nicht mehr viel zu tun ist. Trotzdem gibt es vor der ersten Inbetriebnahme noch etwas zu beachten.

Starten Sie damit, den Rahmen auszuklappen und den Schließmechanismus zu überprüfen. Dann sollten Sie die Pedale montieren und die Lenker-Position einstellen. Haben Sie dies getan, geht es daran, die Sattel-Position einzustellen und die Bremsen auf ihre Funktion zu checken. Natürlich darf es auch nicht an der Beleuchtung fehlen, die ordnungsgemäß funktionieren sollte.

Überprüfen Sie die Reifen auf ihre Beschaffenheit sowie den Luftdruck und die Schaltung. Auch die Kette sollte richtig sitzen und die Tretkurbel gut befestigt sein. Prüfen Sie zum Schluss noch die Schrauben, Speichen, Muttern und Schnellspanner auf einen festen Sitz. Gegebenenfalls muss hier noch etwas nachjustiert werden. Ist auch der Akku vollständig aufgeladen, kann es direkt losgehen!

Wie teuer sind Elektro-Klappräder?

Der Preis eines Elektro Klapprads variiert stark. Denn je nach Wunsch, muss das passende Rad gefunden werden. Jedoch ist der Preis gerade in der Qualität der verschiedenen Motoren sehr unterschiedlich. Ein Qualitätsmotor von Bosch oder ein Billigimport aus China können schlicht und ergreifend nicht miteinander konkurrieren. Dazu fehlt das Know How, die Verarbeitung und vieles mehr.

Auch der Rahmen kann sich auch in sehr unterschiedlichen Preisregionen aufhalten. Ein Rahmen aus Carbon ist viel wertvoller als ein Stahl oder Aluminium Modell.

Welcher Preis ausgegeben werden sollte hängt von der Häufigkeit der Nutzung ab. Denn ein Hobbyfahrer kann auch mit weniger teuren Produkten gut auskommen. Für en täglichen Nutzen sollte das richtige Preissegment ausgewählt werden.

Tipp:

Es ist ratsam ein teures Elektro Klapprad versichern zu lassen. Gerade in Deutschland ist ein solches Objekt begehrte Ware.

Vorteile des Elektro-Klapprad

Die klappbaren, motorunterstützten Fahrräder bieten ein natürliches Fahrgefühl, selbst wenn sie nicht nur durch Muskelkraft angetrieben werden. Die Kraft kann gemeinsam mit der Kraft des Fahrers übertragen werden. Alle normalen Fahrradkomponenten sind ebenso einsetzbar, sodass auch sportliches Fahren ohne Unterstützung möglich bleibt.

Manche Modelle bieten sogar eine integrierte Kraftmessung oder die beliebte Rücktrittbremse. Das Rad kann aber zum Transport oder zur Lagerung einfach verstaut werden und dabei entweder mittig oder an mehreren Punkten umgeklappt oder gestaucht werden, sodass es wenig Platz wegnimmt.

  • Schnell auf ein Minimum Faltbar.
  • Der Motor unterstützt während des Fahrens.
  • Der Kraftaufwand kann selbst bestimmt werden.
  • Benötigt kaum Platz zur Verstauung.
  • Ein Marken- & Qualitätsakku ist leistungsstark.
  • Man muss nicht besonders sportlich sein.

Beliebte Online-Shops

Aldi

Der Discounter ist nicht nur für seine Haushalts und Lebensmittelprodukte bekannt sondern auch im Fahrradbereich. Sowohl normale Klappräder als auch Elektro-Klappräder können bei Aldi gekauft werden. Auch ein eigenes Klapprad wurde von Aldi produziert und vermarktet. Das Aldi Klapprad und verschieden Alternativen können Ihnen als Kaufinspiration dienen.

Lidl

Lidl ist wohl neben Aldi einer der bekanntesten Discounter, setzt aber nicht auf eigene Elektro-Klappräder sonder vertreibt sie nur online. Im Gegensatz zu den Internationalen Giganten wie Amazon und eBay können Sie hier ein deutsches Familienunternehmen mit Ihrem Kauf unterstützen. Eine Vorstellung der auf lidl.de angebotenen Elektro-Klappräder finden Sie auch auf unserer Seite.

Fahrrad-XXL

Im Internet gibt es aber auch noch spezielle Nischenshops, die sich nur mit Fahrrädern und Fahrradzubehör auseinandersetzen, einer der Größten ist fahrrad-xxl.de. Wer sich von einem spezialisierten Shop beraten lassen will ist hier richtig.

fahrrad.de

Aber natürlich ist auch bei den speziellen Fahrradshops auch eine Auswahl geboten, je nach eigenem Belieben kann man auch über fahrrad.de seine Wunschklappräder und Zubehör kaufen.

Marken

Egal für welche Marke oder Firma sich entschieden wird, man sollte von ihr überzeugt sein. Die Vorstellung der nächsten Marken ist keine explizite Empfehlung. Die Auswahl dient als Orientierung und ist um einiges größer. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt.

AsVIVA

Zwar ist das AsVIVA Elektro-Klapprad mit 23 kg nicht besonders leicht. Doch dies kann es durch den leistungsstarken Motor wieder gut machen. Das Klapprad verfügt über 20 Zoll Reifen, welche das Fahrvergnügen unterstützen. Und auch das Zusammenklappen ist mit wenigen Handgriffen geschehen.

Tern

Geht es um Falträder, sind Sie bei Tern richtig. Neben den klassischen Cityrädern hat Tern auch klappbare E-Bikes im Angebot. Das Tern Falt E-Bike finden Sie im 20 Zollformat. Es lässt sich sowohl für kleine Strecken als auch größere Ausflüge nutzen. Tern Elektro-Falträder

NCM

Das Elektro-Klapprad von NCM kommt in verschiedenen Varianten daher. Die 20 Zoll Räder lassen das Rad auf bis zu 25 km/h fahren. Der Alu-Rahmen sorgt wie beim AsVIVA Elektro-Klapprad dafür, dass das Rad nicht mehr wiegt als 23 kg. NCM Elektro-Falträder

Kurzvorstellung “Pedelec B7” & “Paris”

Im Folgenden werden zwei Modelle vorgestellt. Diese werden durch die Unterstützung eines Motors angetrieben. Es handelt sich hierbei lediglich um eine kurze Übersicht zu diesen Fabrikaten. Ein Test kann auf anderen Webseiten eingesehen werden.

“Paris” von NCM

Das Elektrofahrrad Paris hat laut einigen Elektro Klapprad Tests ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der tiefe Einstieg ist auch für Damen gut erreichbar. Mit schmalen 85cm x 68cm x 35cm im zusammengefalteten Zustand passt dieses Klapprad in jeden Kofferraum. Der 13Ah Lithium-Akku erlaubt bei entsprechendem Modus locker 60 – 80 km Fahrt.

Das hübsch in weiß gehaltene Modell wiegt insgesamt 23 kg – ohne Akku drei Kilo weniger. Mit sechs Leistungsstufen und Anfahrhilfe liegt es im Rahmen des Üblichen. Nicht ganz so üblich dagegen ist die Ausstattung mit 7-Gangschaltung.

Achten Sie aber auf die Gesamttragkraft: Sie sollten 100 kg nicht übersteigen. Der Motor setzt bei diesem Faltrad sehr schnell ein, was die Fahrtauglichkeit erleichtert. Die Verarbeitung ist stabil, nichts wackelt oder klappert. Die sechs Leistungsstufen des Motors bieten Ihnen eine ordentliche Auswahl an Fahrtmöglichkeiten.

“Pedelec B7” von AsVIVA

Dieses Fahrrad eignet sich für Pendler wie auch für Urlauber, denn es findet im Kofferraum ebenso Platz wie in der S-Bahn. Das Pedelec B7 wiegt insgesamt 23 kg, wovon der Akku 3 kg ausmacht. Rahmenfarbe ist ein mattes Silber.

Neben den üblichen Funktionen wie Sechsgangkettenschaltung oder auch sechs Unterstützungsstufen vonseiten des Motors bietet Ihnen dieses Rad dennoch etwas mehr: Seine Reichweite beträgt aufgrund des 250 Watt starken Motors zwischen 80 und 100 Kilometer – je nachdem, welche Bedingungen herrschen, wie schwer Sie sind und welche Unterstützungsstufe Sie nutzen. Der 36-Volt-Akku besitzt 11 Ah. Natürlich können Sie das Rad auch ohne Unterstützung fahren, wenn die Straße es anbietet.

Die maximale Belastung beträgt ebenso wie bei vergleichbaren Modellen 100 kg. Eine gefederte Sattelstange sorgt für mehr Fahrkomfort. Mit ebenfalls verstellbaren Sattel von 75 – 98 cm stellte sich dieses Modell als geeignet sowohl für kleinere als auch größere Personen dar. Ein eigener Elektro Klapprad Test kann dies bestätigen.

Dieses Elektrofahrrad bewegt sich im mittleren Preissegment und bietet Ihnen somit insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Elektroklapprad kaufen

Wo sollte man kaufen?

Das Elektro-Klapprad lässt sich sowohl im Fachhandel als auch im Online Shop finden. Während Sie sich im Fachhandel persönlich beraten lassen können, bietet der Online Shop ebenfalls seine Vorteile. So können Sie hier zwischen den verschiedenen Modellen vergleichen und Angebote von den Herstellern nutzen.

Der Kauf im Internet wir immer moderner. Vor dem Kauf einen Elektro Klapprad Test zu Rate gezogen, die Kundenrezensionen durchgelesen und noch die technischen Details verglichen. Dies sind alles Vorteile die es im Geschäft nicht gibt. Für eine praxisorientiert Klapprad Testfahrt ist im Internet jedoch kein Spielraum. Da kann ein Radgeschäft schon eher dienlich sein. Auch ist eine professionelle Direkthilfe durch das geschulte Personal vorhanden.

Von uns empfohlene Shops

FahrradshopLink zum Shop
Amazon
Bei der Auswahl kann Amazon wohl kein einzelner Fahrradshop das Wasser reichen. Eher geeignet für Casual Radfahrer kann Amazon mit den Preisen, dem Angebot und der Übersichtlichkeit überzeugen.
Idealo
Möchte man wissen wann welches Faltrad zum besten Preis erhältlich ist, dann bietet sich Idealo an. Mit einer der größten Auswahlmöglichkeiten nahezu einzigartig weltweit.
Lucky Bike
Bereits ausgezeichnet als Deutschlands bester Online Shop, bietet Lucky Bike eine unglaubliche Auswahlmöglichkeit von über 100.000 Modellen an.
Aldi
Übersicht der Klappräder von Aldi: hier
Lidl
Übersicht der Klappräder von Lidl: hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.