Lastenfahrrad Test 2019 ⋆ Vergleich, Ratgeber & Kaufberatung

Das für Dich beste Lastenfahrrad (oder Transportfahrrad) zu finden ist nicht leicht, deswegen versuche ich Dich hier bestmöglich zu beraten. Dieser Lastenfahrrad Ratgeber unterteilt sich in 5 Bereiche:

Der 1. Teil ist eine Kurzvorstellung 10 der besten Lastenfahrräder.
Im 2. Teil findest Du einen ausführlichen Vergleich der Top Lastenfahrräder: direkt zum Abschnitt!
Im 3. Teil gibt es eine Auswertung aller aktuellen Lastenfahrrad Tests: direkt zum Abschnitt!
Im 4. Teil folgt ein Ratgeber rund um Lastenfahrräder: direkt zum Abschnitt!
Im 5. Teil findest Du schlussendlich alles relevante über das Kaufen eines Lastenfahrrads: direkt zum Abschnitt!

Produkt Nr. 1
Hooptec Urban 28 Zoll Herren Transportfahrrad 63 cm...
  • HO-283666 Urban 28 Zoll Opafiets Herrenrad 63 cm Schwarz - Rahmenhöhe 63 cm
  • Bremse vorne Felgenhandbremse - hinten Rücktrittbremse - Gangschaltung Nein - Beleuchtung vorne und hinten...
  • Gepäckträger vorne und hinten in Rahmenfarbe - Rahmenschloß - Klingel- Lenkstabilisator
Produkt Nr. 2
E Lastenrad „E-Donkey“ E Lastenfahrrad...
  • Elektro-Lastenfahrrad "E-Donkey" von Elektroroller Futura. Mit dem robusten 36V/250W-Heckmotor und langlebigen und...
  • Die wartungsarmen hydraulischen Scheibenbremsen sorgen auch bei Nässe für optimale Bremswirkung. Die Shimano...
  • Smart-Fahren ermöglicht das große DAPU-Display und mehrere integrierte Sensoren, damit Sie alle wichtigen Daten...
ReduziertProdukt Nr. 3
Greenbike Lastenfahrrad Transportfahrrad Werksrad...
  • 20 Zoll Vorderrad, verstärkte 2,34mm Nirostaspeichen, 26 Zoll Hinterrad, verstärkte 2,34mm Nirostaspeichen
  • Industriebereifung, Stahlrahmen/ Rahmenhöhe 55cm unisex
  • Gesamtlast bis 130kg, komfortabler Sattel, Rücktritt hinten
Produkt Nr. 4
Hooptec Cargo Elektro-Transportfahrrad Q4 3 Rad 8 Gang...
  • HO-10250 Elektro-Transportfahrrad Cargo Q4 Hinterrad 26 Zoll Vorderreifen 24 Zoll Rahmengröße 50 cm Rahmen Stahl...
  • Gangschaltung 8 Gang Shimano Nexus Beleuchtung Ja, vorne und hinten LED Batterie betrieben Kettenschutz Ja,...
  • Schutzbleche Ja Besonderheit Transportkasten 2 Sitzbänke mit Platz für bis zu 4 kleinen Kinder mit Anschnallgurt....
Produkt Nr. 5
Hooptec Urban 28 Zoll Herren Transportfahrrad 55 cm...
  • HO-283665 Urban 28 Zoll Opafiets Herrenrad 55 cm Armygrün - Rahmenhöhe 55 cm
  • Bremse vorne Felgenhandbremse - hinten Rücktrittbremse - Gangschaltung Nein - Beleuchtung vorne und hinten...
  • Gepäckträger vorne und hinten in Rahmenfarbe - Rahmenschloß - Klingel- Lenkstabilisator
Produkt Nr. 7
Elektro Transportfahrrad/Bakfiets Vogue Troy 7 Gang DR...
  • Elektro Transportfahrrad / Bakfiets Vogue Troy 7 Gang DR Schwarz-Braun Type Elektrofahrrad Vogue Troy 7 SP DR...
  • Sattel Comfort gefedert, höhenverstellbar, braun Felgen Aluminium doppelwandig, schwarz Reifen Kenda, braun mit...
  • Kasten ca. L 94 cm - B 62 cm - H 50 cm, schwarz Ausstattung Kasten 2 Sitzbänke mit 4 Sitzplätzen für kleine...
Produkt Nr. 8
Hooptec Urban 28 Zoll Herren Transportfahrrad 55 cm...
  • HO-283663 Urban 28 Zoll Opafiets Herrenrad 55 cm Schwarz - Rahmenhöhe 5 cm
  • Bremse vorne Felgenhandbremse - hinten Rücktrittbremse - Gangschaltung Nein - Beleuchtung vorne und hinten...
  • Gepäckträger vorne und hinten in Rahmenfarbe - Rahmenschloß - Klingel- Lenkstabilisator
Produkt Nr. 9
Hooptec Urban Mädchenrad Transportfahrrad Lavender 26...
  • HO-26133 Hooptec Urban Transportfahrrad - Mädchenrad - 26 Zoll Rahmen Stahl - Rahmenhöhe 43 cm - Lavender 2019
  • vorne Felgenhandbremse - hinten Rücktrittbremse - Gepäckträger vorne und hinten in Rahmenfarbe, hinten mit...
  • Reifen creme mit Reflektorstreifen - Alufelge doppelwandig - Lenker Höhenverstellbar - Sattel Höhenverstellbar,...
Produkt Nr. 10
26 Zoll Lastenrad 7 Gang Popal Cangoo Cityhopper
  • Schaltung: Shimano Nexus 7 Gang
  • Rahmen: Robuster Stahlrahmen
  • Maße: 216 cm lang x 62 cm breit

Top 4 Lastenfahrräder

Platz 1: ZNL FANO-TEC

Mit Stahlrahmen zeigt sich das ZNL FANO-TEC Dreirad im Test als stabiles Transportfahrrad für Erwachsene.
Die Geometrie, die angenehm aufrechte Sitzhaltung, der Tiefeeinstieg und drei Räder für mehr Stabilität machen es besonders älteren oder körperlich eingeschränkten Personen einfach.
Aber auch an jene, die sich mit doppelt gefedertem Sattel Bequemlichkeit bei Besorgungsfahrten wünschen, richtet sich dieses Rad.

Reduziert
ZNL FANO-TEC
  • Selbstmontage; Rahmen:Puverbeschichteter Stahlrohrrahmen; Gabel: Unicrown
  • Naben: VR: Aluminium, HR: Shimano 6-Gang;Bereifung: 24
  • Felgen/Lenker: Aluminium; Maße in mm: H/L/B ca.1040/1150/685 mm
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Auf Fahrsicherheit und Komfort ausgelegt richtet sich das ZNL FANO-TEC Transportfahrrad an Senioren oder Personen mit Gleichgewichtsstörungen und ähnlichen Problemen. Durch die kleinen 24-Zoll-Laufräder für einen kleinen Wendekreis empfiehlt sich dieses Fahrrad bevorzugt für Kurzstrecken. Beispielsweise für Einkaufsfahrten zum nächsten Supermarkt oder eine gemütliche Tour zum nahe gelegenen Badesee. Aber auch für Betriebe und Unternehmen, wo über kurze Strecken regelmäßig Lasten bis 25 Kilogramm zu befördern sind.

Gangschaltung / Bremse / Sattel

Als Schaltung wurden Komponenten des Branchenführers Shimano verbaut. Die 6-Gang-Kettenschaltung unterstützt keine Ausflüge durch hügeliges Terrain, ermöglicht jedoch ein komfortables Vorankommen, beim Befördern der Einkäufe oder des Gepäcks. Das Schalten mit nur einem Schalthebel fördert die Bedienerfreundlichkeit beim Wechseln zwischen den Gängen.

Sicherheit beim Bremsen vermittelt eine V-Bremse am Vorderrad. Zum Verzögern der Hinterachse verfügt ein Hinterrad über eine nahezu wartungsfreie Trommelbremse. Die Bremshebel sind lang, gut zu erreichen und auch mit geringeren Handkräften leicht zu betätigen. Eine praktische Funktion ist die Feststellfunktion, die am Handbremshebel zu finden ist. So ist keine Gefahr gegeben, dass das Transportfahrrad an abschüssigen Stellen plötzlich weg rollt.

Passend zur Sitzposition sorgt ein breiter und bequem gepolsterter Sattel für eine gute Druckverteilung bei komfortabler Sitzhaltung mit aufrechtem Körper. Zusätzlich sind am Fahrradsattel zwei Federn angebracht, damit Schläge und Stöße beim Fahren über schlechte Fahrbahnbeläge oder Pflasterstraße nicht ungehindert zur Wirbelsäule durchdringen. Sattel und Lenker sind in der Höhe verstellbar, um abhängig von der Körpergröße eine bedarfsgerechte Sitzposition einzunehmen.

Schutzbleche / Kettenschutz / Gepäckträger

Für Fahrten auf nassen Straßen oder durch Pfützen wurden am ZNL FANO-TEC Transportfahrrad Schutzbleche verbaut, um Fahrer und Transportgut vor aufwirbelnder Nässe zu schützen. Damit auch die Hosenbeine sauber bleiben beziehungsweise sich nicht in der Kette verhängen, ein Vollkettenschutz.

Zwischen den beiden hinteren Rädern des ZNL FANO-TEC Dreirades für Erwachsene ein mit 290 x 420 x 500 Millimeter großzügig dimensionierter Gepäckkorb. Für Lasten bis 25 Kilogramm ausgelegt bietet sich reichlich Platz für den größeren Einkauf vor dem Wochenende oder das Proviant für das entspannte Picknick mit Familie oder Freunden im Stadtpark und andere Unternehmungen. Durch die Tiefe des Korbes ist auch die Gefahr gering, das die gemachten Besorgungen während der Fahrt verloren gehen.

Rahmen / Reifengröße 

Der Rahmen in Rot ist aus Stahl gefertigt und für ein maximales Gesamtgewicht von bis zu 100 Kilogramm ausgelegt. Der Lenker und die Felgen bestehen aus Aluminium, um das Gewicht des ZNL FANO-TEC Senioren- und Transportfahrrades akzeptabel zu halten.

Die Laufräder sind 24 Zoll klein, wodurch der Wendekreis beispielsweise an engen Stellen wie an einem turbulenten Tag vor dem Einkaufszentrum gering gehalten werden kann. Zusätzlich sorgen rutschfeste Pedale für mehr Sicherheit beim Radfahren mit nassen und rutschigen Schuhsohlen.

Das ZNL FANO-TEC verfügt über keine Lichtanlage, jedoch entsprechend der Straßenverkehrszulassungsordnung über mehrere Reflektoren wie an den beiden hinteren Schutzblechen und Speichen der Räder. Das sorgt für mehr Sicherheit bei Dämmerung oder Schlechtwetter.

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen auf Amazon.de (Stand 28.11.2018)

Beim ZNL FANO-TEC Test sind die meisten Kunden von Amazon mit der Qualität und Verarbeitung dieses Transportfahrrades zum veranschlagten Preis zufrieden. Gekauft wird dieses Dreirad von Käufern, für die es vorgesehen ist. So zum Beispiel von Personen mit Gleichgewichtsproblemen.

Das Rad wird für geringere Transportkosten zerlegt in Einzelteilen geliefert. Bei der Montage empfiehlt es sich daher, jemanden mit handwerklichem Geschick oder Erfahrung mit dem Zusammenbau von Fahrrädern hinzuzuziehen.

Gewöhnungsbedürftig finden manche Besitzer die Betätigung der hinteren Trommelbremse, da nur ein Rad abgebremst wird. Dadurch kommt es zu einem ungewohnten Fahr- und Bremsverhalten, das anfangs Unsicherheit beim Radfahren hervorrufen kann.

Quellenhttps://amzn.to/2AuWGoW

Platz 2: Via Veneto by Canellini

Das Via Veneto by Canellini Citybike CTB, welches in den Rahmengrößen 46 cm und 50 cm verfügbar ist, ist ein einzigartiges Transportfahrrad für Frauen.
Es besticht durch einen Rahmen aus Aluminium und einer Shimano TX50 6-Gangschaltung mit Gripshift.
Durch die braune Ledertasche, die seitlich befestigt ist, eignet sich das Fahrrad perfekt als Transportfahrrad in größeren Städten.
Falls Sie momentan auf der Suche nach einem neuen Fahrrad sind, könnte dieses Produkt das Richtige für Sie sein.

Via Veneto by Canellini
  • Rahmen 46 fur hohe 157 - 179 cm
  • Rahmen 50 fur hohe 180 cm und uber
  • Rahmen Aluminium, Gandshaltung Shimano TX50 6 speed
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Das Citybike des italienischen Herstellers Canellini ist, wie es der Name schon vermuten lässt, ein Damenfahrrad speziell für den Stadtverkehr, in dem relativ kurze Wege die Regel sind. Somit ist dieses Fahrrad zum Beispiel für Arbeitnehmerinnen und Studentinnen, die öfter mal etwas transportieren müssen, ideal geeignet. Auch für Mütter, die mit ihrem Baby unterwegs sind, ist dieses Transportfahrrad perfekt.

Gangschaltung / Bremse / Federung / Sattel

Das Transportfahrrad bietet eine Shimano TX50 6-Gangschaltung mit Gripshift. Dadurch fällt das Treten & Schalten jedem leicht, auch wenn man nicht viel Erfahrung mit dem Fahrradfahren hat.

Der Rahmen, die Kettenradgarnitur sowie die Lenkstange bestehen allesamt aus Aluminium. Das Via Veneto besitzt V-Bremsen, die ebenfalls aus Aluminium sind. Eine Rücktrittbremse ist jedoch nicht vorhanden. An der Seite des Fahrrads befindet sich eine hochwertige, braune Ledertasche. Die Reifengröße beträgt 28 Zoll. Der relativ einfach gehaltene Ledersattel sowie der Sitz sind beide mit einem Einstellungshebel verstellbar, wodurch jeder seine individuelle Sitzposition festlegen kann. Da keine Federung vorhanden ist, kann das Fahren auf sehr unebenen Straßen und Wegen schwieriger werden. Allerdings wird es im Stadtverkehr nur selten zu solchen Situationen kommen.

STVO / Schutzbleche / Gepäckträger / Beleuchtung

Das Via Veneto by Canellini Citybike CTB ist ein normales Fahrrad im Straßenverkehr. Es ist somit kein Führerschein oder eine ähnliche Erlaubnis erforderlich, um das Fahrrad fahren zu können. Die Schutzbleche, die am Vorder- und Hinterrad angebracht sind, schützen das Fahrrad sowie den Fahrer vor Nässe und Schmutz. Besonders im Herbst und im Winter ist es somit den oft schlechten Wetterverhältnissen optimal angepasst. Ein Gepäckträger, welcher auch für einen Kindersitz geeignet ist, stellt ein weiteres, wichtiges Merkmal bei diesem Transportfahrrad dar.

Insgesamt kann das Fahrrad laut Angaben des Herstellers mit bis zu 90 – 100 kg Gewicht belastet werden. An der Vorderseite der Fahrrads befindet sich ein Korb, der ca. 15 kg wiegt. Somit können ohne Probleme Einkäufe oder Ähnliches transportiert werden. Die LED Beleuchtung, die am vorderen und hinteren Rad vorhanden ist, erfolgt, für ein Fahrrad dieser Art, klassisch batteriebetrieben. Dabei ist sowohl ein Blinklicht als auch ein Dauerlicht möglich. Eine Klingel ist jedoch nicht dabei. Diese muss noch separat erworben werden.

Das Fahrrad ist bereits an den wichtigsten Stellen vormontiert, so dass einem schnellen Aufbau nichts im Wege steht. Lediglich für die Pedale, den Korb und den Lenker wird noch ein zusätzliches Werkzeug benötigt. Für den Korb hat der Hersteller Schrauben und Muttern mitgeliefert, so dass die Montage auch hier problemlos ist. Insgesamt ist das Fahrrad relativ leicht, wodurch man es zum Beispiel in einem Treppenhaus auch gut transportieren kann.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Die Reifengröße ist relativ schmal und beträgt 28 Zoll. Das Transportfahrrad ist sowohl in der Rahmengröße 46 als auch in der Rahmengröße 50 erhältlich. Bei der Farbe des Fahrrades bietet der Anbieter eine große Auswahl an, nämlich rosa, beige, blau, grau, weiss, oliv, hellgrün und schwarz.

Angebote

Wie oben schon erwähnt, bietet Canellini das Fahrrad in den Farben rosa, beige, blau, grau, weiss, oliv, hellgrün und schwarz an. Alle jeweils in den Rahmengrößen 46 oder 50. Die Preise sind dabei für alle Farben und Größen einheitlich.

Kundenmeinungen

Kundenbewertungen auf Amazon.de (Stand 28.11.2018)

Die Kundenbewertungen des Transportfahrrads sind überwiegend positiv. Viele Kunden loben die sehr gute Verarbeitung und die Qualität des Fahrrads. Insbesondere wird der angenehme Fahrkomfort geschätzt. Ausschlaggebend ist für viele jedoch das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Kritik wird zum einen an der langen Lieferzeit geübt, wofür jedoch der Hersteller und das Produkt nicht kritisiert werden sollten. Am Fahrrad selbst wird zum anderen von einigen Kunden bemängelt, dass man auf nicht-asphaltierten Wegen, zum Beispiel auf dem Land, kleine Probleme mit dem Fahrkomfort haben kann.

Insgesamt jedoch sind die Meinungen über das Transportfahrrad sehr positiv. Wenn Sie also auf der Suche nach einem unkomplizierten, qualitativ hochwertigen Fahrrad sind, dann kann das Via Veneto by Canellini Citybike CTB das Fahrrad sein, nach dem Sie schon lange suchen.

Quellehttps://amzn.to/2RgyHRv

Platz 3: Cangoo Scoobi

Ein Lastenfahrrad Cangoo Scoobi ist besonders in Zeiten eines wachsenden Umweltbewusstseins eine sinnvolle Alternative zum Auto.
Besonders auf kürzeren Strecken innerhalb von Ortschaften hält dieses Transportfahrrad nicht nur fit, sondern hilft auch, kleinere Kinder oder Haustiere sowie den gesamten Wochenendeinkauf beziehungsweise sperrige Gegenstände sicher zu transportieren.

Cangoo Scoobi
  • Schaltung: Shimano Nexus 8 Gang - Nabenschaltung
  • Rahmen: Robuster Stahlrahmen
  • Felgen: Aluminium-Doppelwand
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Das Cangoo Scoobi zählt zu den Elektro Lastenfahrrädern, welches dank der motorisierten Unterstützung und des umfangreichen Transportkorbes auch für die Beförderung größerer Gegenstände bestens geeignet ist.

Die Stärken des Lastenfahrrades können hauptsächlich auf befestigten Straßen und Wegen ausgespielt werden. Neben dem Stadtverkehr ist somit auch der Gebrauch in ländlichen Gegenden möglich.

Das Transportfahrrad ist für all diejenigen gedacht, die das Fahrrad nicht nur zum Spaß verwenden möchten, sondern auch als nützliches Transportmittel in den täglichen Ablauf einbeziehen möchten. Anstelle eines Zweitwagens kann das Cangoo Scoobi seine Bestimmung finden und zum preiswerten und umweltbewussten Fahrzeug werden. Auch in Städten, Touren oder Fahrten durch den Park kann das Lastenfahrrad für den Transport von Kindern nützlich sein. Man ist flexibler als mit dem Auto und durch den Elektroantrieb kann man ohne Probleme bis zu 150 kg transportieren.

Gangschaltung / Bremse / Federung / Sattel

Neben den qualitativen Materialien für den stabilen Rahmen kommt bei diesem Modell des holländischen Herstellers eine hochwertige Shimano Nexus 8 Gang Nabenschaltung zum Einsatz. Somit ist eine komfortable Fahrgeschwindigkeit auf ebenem sowie leicht ansteigendem Gelände möglich, ohne dass sich zu schnell Ermüdungserscheinungen zeigen. Der integrierte Motor kann bei Gegenwind oder Bergauf-Fahrten unterstützend wirken.

Für die Sicherheit sorgt die starke hydraulische Scheibenbremse von Tektro, die ein schnelles und sicheres Anhalten jederzeit möglich macht und somit Unfälle vermeiden hilft.

Der robuste Stahlrahmen sowie der gleichförmig verstellbare und gut gefederte Sattel sorgen für ein bequemes und sehr geschmeidiges Fahren, auch auf leicht unebenem Untergrund.

Motor / Akku

Das Cangoo Scoobi Elektro Transportfahrrad verfügt über einen bürsten- und wartungslosen 250W Mittelmotor, der mittels eines leistungsstarken Akkus betrieben wird. Er sitzt, wie der Name schon verrät, in der Mitte des Rades, zwischen den Pedalen und kann somit seine Leistung gleichmäßig auf alle drei Räder verteilen.

Der 36V 9Ah Akku besteht aus hochwertigen Li-on Samsung Batteriezellen und soll, laut Hersteller, über eine Reichweite von 80 bis 100 km verfügen. Die Leistung kann mitunter stark schwanken und ist natürlich abhängig von der jeweiligen Belastung des Rades, dem Reifendruck sowie der Qualität des Weges und dem zusätzlichen körperlichen Einsatz des Fahrers. Die Ladezeit des Akkus im Anschluss beträgt circa 4 Stunden. Für Vielfahrer kann sich daher der Kauf eines zweiten Akkus lohnen. So ist auch die Bewältigung größerer Distanzen problemlos möglich.

STVO / Schutzbleche / Gepäckträger / Beleuchtung

Da das Transportfahrrad Cangoo Scoobi über alle geforderten Sicherheitsmerkmale wie hydraulische Scheibenbremsen und einer LED Beleuchtung in Nostalgieoptik verfügt, darf es ohne zusätzliche Nachrüstung auch im Straßenverkehr genutzt werden.

Die Schutzbleche sind ausreichend lang, um eine saubere Fahrt auch bei feuchtem Schmuddelwetter zu gewährleisten.

Das Lastenfahrrad verfügt auch über den traditionellen Gepäckträger, jedoch punktet dieses Modell hauptsächlich durch seine große Transportkiste, die sich vor dem Fahrer zwischen den beiden Vorderrädern befindet. Im Gegensatz zu einem Transportfahrrad, bei dem die Waren hinter dem Fahrer gelagert werden, hat der Verwender des Cangoo Scoobi Fahrrades seine Ladung immer im Auge. Das wird bei den Verwendern besonders positiv beim Transport von Kindern oder Haustieren empfunden.

Die Transportbox besteht aus witterungsbeständigem Holz und hat die Maße von 107cm x 61cm x 39cm. Auf den zwei integrierten Bänken können bis zu 4 Kinder mit einem Gesamtgewicht bis zu 150 kg Platz nehmen oder entsprechend schwere Waren transportiert werden.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Das Lastenfahrrad ist mit einem 26 Zoll Hinterrad und zwei Vorderrädern mit einem Durchmesser von 24 Zoll versehen.

Der robuste Stahlrahmen besitzt eine Gesamtgröße von ungefähr 207cm Länge, 61cm Breite und 115cm Höhe. Dank des hochwertigen Stahlrahmens und den Aluminium-Doppelwand Felgen kann das Transportfahrrad Cangoo Scoobi somit ein Gesamtgewicht von bis zu 175 kg tragen.

Auf dem deutschen Markt ist das Fahrrad derzeit nur in der Farbe Schwarz erhältlich, wobei die natürliche Beschaffenheit des Holzes positiv hervorgehoben wird.

Wer auf die Unterstützung eines Motors verzichten möchte, kann dieses Modell auch ohne die entsprechende Ausrüstung, jedoch in gleich guter Qualität bekommen.

Platz 4: KS Cycling CARGO

KS Cycling CARGO
  • Lastenträger
  • SHIMANO 6-Gang-Kettenschaltung
  • Gefederter Cruisersattel
Preisvergleich

Lastenfahrrad Test: Bestehende Testberichte

Neben unserem Ratgeber zu XXX, möchten wir Ihnen auch einen Überblick über XXX Tests aus dem Internet geben.

OrganisationTestsiegerTest vorhanden?ErscheinungsdatumDetails
Stiftung Warentest
Nein
[-]
Süddeutsche Zeitung
Butchers & Bicycles MK1-E*
Ja
20.06.2017
(Stand: 17.04.2019) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus dem Test.

Lastenfahrrad Test von Süddeutsche Zeitung

Institut/Fachmagazin: Süddeutsche Zeitung
Ausgabe: 06/2017
Titel: Lastenräder im Test – Wir packen das! Das ist das beste Lastenrad


Mehr Informationen: sueddeutsche.de

Lastenfahrrad Ratgeber

Was ist ein Lastenfahrrad?

Hast du den Begriff Lastenfahrrad oder Elektro Lastenfahrrad schon einmal gehört? Sie helfen dir dabei, schwere Lasten zu transportieren, sodass du sie nicht mehr mit reiner Körperkraft bewegen musst, falls kein Auto vorhanden ist. In einem Lastenfahrrad Test sind verschiedene Räder unter die Lupe genommen worden. Sie sind nicht nur komfortabel und stabil, sondern auch praktisch und umweltfreundlich. Zudem sparst du Geld, wenn du dein Auto weniger nutzt. Es gibt bisher nur wenige Hersteller, die ein Lastenfahrrad anbieten. Deshalb kannst du es nach deinen individuellen Anforderungen und Wünschen konfigurieren lassen.

Mit einem Lastenfahrrad kannst du zum Beispiel deine Kinder transportieren, aber auch andere Gegenstände. Nutze es zum Einkaufen oder nimm dein Werkzeug mit einem Lastenfahrrad mit. Wenn du in der Stadt wohnst, bietet ein Lastenfahrradebenfalls viel Komfort. Speziell, wenn du Handwerker oder sonstiger Kleinunternehmer bist. Es handelt sich um ein sparsames Gefährt, denn neben Anschaffung und Wartung fallen keine weiteren Kosten an. Doch auch, wenn du ein Lastenrad privat nutzen möchtest, leistet es gute Dienste. Du kannst nämlich sogar große Geräte, wie Waschmaschinen mit ihm transportieren.

Aus diesem und anderen Gründen interessieren sich mittlerweile auch Politiker für das Lastenfahrrad. Sie sind der Meinung, dass sich damit Lasten auf kurzen und mittleren Strecken im Pkw entlasten lassen. Sie sehen großes Potenzial in ihnen, sowohl im herkömmlichen Lastenfahrrad als auch im Elektro Lastenfahrrad. Es gibt bereits verschiedene Projekte, die auch von der EU gefördert werden. Dort wird der wirtschaftliche und umweltliche Nutzen genau getestet. Dass sie vorhanden sind, kann niemand mehr leugnen.

Deshalb kannst du davon ausgehen, dass du schon bald immer mehr diesen Rädern im Straßenverkehr begegnen wirst. Die Skandinavier und Niederländer kennen es bereits nicht mehr anders. Deshalb gibt es auch ein Holland Lastenfahrrad.

Wichtige Informationen über das Lastenfahrrad

Wenn du noch kein Lastenfahrrad genutzt hast, wirst du überrascht sein, dass es sich ganz anders verhält als ein herkömmliches Rad. Es gibt nämlich nicht nur Modelle mit zwei, sondern auch mit drei Rädern. Daran solltest du dich langsam herantasten. Mit einem normalen Rad hältst du permanent das Gleichgewicht, doch mit einem Dreirad ist das nicht möglich. Die Räder sorgen für eine hohe Stabilität. Deshalb kann es vorkommen, dass du zunächst in Schlangenlinien unterwegs bist. Du verstehst jedoch schnell, wie du fahren musst und die Slalomfahrt mit dem Lastenfahrrad ist schon nach wenigen Minuten vorbei.

Welches Lastenrad soll es sein?

Lastenräder mit zwei Reifen lassen sich nahezu wie herkömmliche Modelle fahren. Sie sind wenig und leichtführig. Du kannst viele Sachen mit ihnen erledigen und bist recht sportlich mit ihnen unterwegs. Das liegt daran, dass sie manchmal 22 Gänge besitzen. Das herkömmliche Modell ist schmaler und sorgt so für einfaches Parken. Allerdings kippt es beim Aufsteigen schneller um, auch wenn sie in der Regel mit guten Ständern ausgestattet sind.

Ein Lastenfahrrad mit drei Rädern ist schwerfälliger. Grund dafür ist die höhere Reibung. Die Dimensionen sind größer, sodass du auch mehr Fläche beim Parken einrechnen musst. Der Stauraum ist allerdings größer, außerdem ist der Aufstieg sicherer. Das liegt an der Feststellbremse. Das gibt deutlich mehr Freiraum. Darüber hinaus musst du nicht zwangsläufig absteigen, wenn du an einer Ampel stehst. Zudem können deine Kinder selbstständig aus- oder einsteigen. Das Lastenfahrrad musst du nämlich nicht festhalten.

Überraschender Weise sind Räder mit zwei Reifen sicherer als Dreiräder. Während du fährst, kippt es nämlich schneller um. Du darfst deshalb nicht zu schnell in Kurven fahren. Doch vernünftige Menschen machen das sowieso nicht, wenn sich ihre Kinder im Anhänger befinden. Es ist allerdings möglich, dass du in eine Gefahrensituation gerätst, wo eine schnelle Reaktion gefordert ist. Dann kann es passieren, dass ein Dreirad kippt.

Es kommt noch ein weiteres Manko für das Lastenfahrrad mit drei Rädern hinzu. Der Komfort für die Kinder im Anhänger ist längst nicht so hoch wie bei einem zweirädrigen Lastenfahrrad. Dreiräder fahren einfach holpriger. Wenn du einen Bordstein hinunterfährst, holpert es mit einem Zweirad nur zweimal, bei Modellen mit drei Rädern eben dreimal. In der Regel fährst du etwas versetzter über einen Bordstein. Für die Kinder bedeutet das, sie werden stärker geschüttelt im Anhänger.

Doch auch für dich als Fahrer gibt es Nachteile. Bei Gefälle sitzt du schief auf deinem Lastenfahrrad. Das kann zu Rückenschmerzen führen. Deshalb solltest du dich für ein Zweirad entscheiden, wenn du planst, lange Strecken mit ihm zu fahren. Speziell Frauen trauen sich aber oft nicht, ein Lastenfahrrad mit zwei Reifen zu kaufen. Sie glauben nämlich, dass ihre Kraft für das hohe Gewicht nicht reichen könnte. Sie fürchten, sie könnten umkippen. Diese Angst ist allerdings unbegründet, denn es ist kaum Kraft erforderlich, um die Balance zu halten. Am besten ist, du testet selber, welche Variante für dich geeignet ist.

In Kurven sind Dreiräder langsamer als Zweiräder. Du kannst dich schließlich nicht in die Kurve legen. Deshalb benötigst du ein wenig Zeit, um dich an ein solches Lastenfahrrad zu gewöhnen. Sobald du den Bogen raus hast, wirst du dich jedoch wohl auf ihnen fühlen.

Elektro Lastenfahrrad – weniger Kraftaufwand erforderlich

Vorteile:

  • komfortabler und weniger kraftaufwendig
  • auch schwere Lasten lassen sich problemlos fahren

Nachteile:

  • höhere Kosten

Es gibt neben dem Lastenfahrrad Test auch einen Elektro Lastenfahrrad Test. Möchtest du lieber auf einem gewöhnlichen Lastenfahrrad oder einem Elektro Lastenfahrrad sitzen? Das Elektro Lastenfahrrad wird elektrisch angetrieben und fährt quasi von alleine. Dennoch hat ein Lasten e Bike Vorteile. Du kannst mehr Gewicht mühelos transportieren, auch wenn du bergauf fährst. Das spart Kraft und du kannst mit dem Lasten e Bike bequem von a nach b fahren. Das macht sich speziell bei einem Elektro Lastenfahrrad mit drei Rädern bemerkbar, denn so musst du dich nicht anstrengen.

Doch es gibt bei einem Lasten e Bike noch andere Dinge zu bedenken. Die Kosten sind höher, außerdem musst du mehr in ihre Pflege investieren. Der Akku ist irgendwann verschlissen, wofür dann erneute Kosten anfallen. Rechne also bei einem Lasten e Bike mit höheren Kosten für die Wartung. Zweimal pro Jahr solltest du den Service aufsuchen. Das kostet zusätzliches Geld. Zur Wartung ist nämlich ein Backup erforderlich. Die Systeme für das Lasten e Bike werden kontinuierlich optimiert. Parke es dennoch in einer Garage, denn dort ist speziell der Akku vor Witterungseinflüssen und gegen Langfinger geschützt.

Leider besitzen vor allem Stadtbewohner häufig keine Garage. Abhilfe schaffen hier Fahrradgaragen, die aus Stoff gefertigt sind. Sie schützen dein Elektro Lastenfahrrad vor dem Wetter. Es ist jedoch zeitaufwendig, dein Lasten e Bike dort zu verstauen und wieder herauszuholen. Der Motor ist gegen Regen unempfindlich, der Akku allerdings nicht. Du kannst ihn jedoch ausbauen, während dein Elektro Lastenfahrrad parkt und zu Hause verstauen. Muss er geladen werden, ist das sowieso erforderlich. Speziell im Winter solltest du den Akku aber zu Hause aufbewahren, denn die Kälte zerstört den Stromspeicher.

Welchen Motor du auswählst, hängt von deinen Wünschen und Anforderungen ab. Es gibt Bikes mit Vorder-, Mittel- oder Hinterradmotor. Wie es meistens so ist, gibt es bei allen Vor- und Nachteile. Vorderräder drehen schneller durch bei Frontmotoren. Befindet sich der Motor hinten, lässt er sich nicht so einfach ausbauen. Mittelmotoren befinden sich im Tretlager und sind meist um einiges teurer.

Unabhängig davon, ob es sich um ein Lastenfahrrad oder ein Lasten e Bike handelt, sind diese mit Naben- oder Kettenschaltung verfügbar. Laut Experten ist die Nabenschaltung empfehlenswerter. Damit lassen sich auch schwere Modelle leichter bewegen. Grund dafür ist, dass sie auch im Stand geschaltet werden können. Auch die Wartung fällt bei ihnen nicht so umfangreich aus. Zudem kann die Kette nicht abspringen. Andererseits sind sie schwerer und teurer. Eventuell eignet sich auch ein Holland Lastenfahrrad für dich.

Kinder sicher transportieren

Wenn du mit deinen Kindern und dem Lastenfahrrad unterwegs bist, genießen sie weniger Komfort, da keine Federung vorhanden ist. Auch wenn du vorsichtig fährst, bekommen sie das zu spüren. Transportiere deshalb erst dein Baby im Lastenfahrrad, wenn es älter als sechs Monate ist, wird im Lastenfahrrad Test empfohlen.

Es gibt zwar Babyschalen, die bereits für Kinder ab drei Monate geeignet sind, doch Experten raten davon ab, sie zu transportieren. Das wird auch im Elektro Lastenfahrrad Test erwähnt. Babys können erst ab circa einem halben Jahr sitzen. Vorher ist nur der liegende Transport ratsam. Kopf und Rücken sind in einer Babyschale, die sich in einem holprigen Lastenfahrrad befinden, nicht geschützt.

Nutze die Schale so lange wie möglich, auch wenn du dein Kind mit einem Holland Lastenrad transportierst. Der Kopf älterer Kinder wird so besser gestützt. Schaue dir vor dem Kauf der Babyschale die Bewertungen von den verfügbaren Babyschalen an, um so eine hochwertige zu finden.

Achte auch auf die maximale Beladung deines Lastenfahrrades, damit es zu keiner Überbelastung kommt. Du darfst nur Kinder bis sieben Jahre im Lastenfahrrad transportieren. Bei älteren Kinder kann man eine Geldstrafe erhalten.

Schütze dein Kind im Lastenfahrrad immer mit einem Helm, auch wenn es nicht verpflichtend ist. Dass sie angeschnallt werden, versteht sich ebenfalls von selbst. Du erhöhst so die Sicherheit deiner Kinder.

Lastenfahrrad vor allem bei mehreren Kindern geeignet

Deine Kinder im Lastenfahrrad zu transportieren, ist speziell geeignet, wenn du mehrere Kinder hast. Falls du nur eins hast, kannst du es auf einem herkömmlichen Fahrradsitz transportieren. Wenn du vorhast, deine Einkäufe oder andere Gegenstände mit dem Fahrrad zu transportieren, ist das Lastenfahrrad ebenfalls eine gute Lösung für dich. Ein normales Fahrrad ist dazu eher nicht geeignet.

Du kannst als Alternative auch einen Fahrrandanhänger verwenden, der mit einigen Vorteilen aufwartet. Er ist zum Beispiel kippsicher und besitzt einen Überrollbügel. Dieser erhöht die Sicherheit deiner Kinder. Fahrradanhänger sind gefedert und somit komfortabler. Darin können deine Kinder sogar schlafen. Bei Bedarf kannst du ihn vom Rad entfernen. Dennoch hat auch das Lastenfahrrad seine Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Ein Fahrradanhänger ist dennoch deutlich praktischer.

Allerdings weisen Fahrradanhänger neben Vorteilen auch Nachteile auf. Es fehlen ihnen nämlich Bremsen. Falls du hart abbremsen musst, schiebt er dein Rad nach vorne, sodass du stürzen kannst. Das zeigen die regelmäßigen Unfälle, wenn der Fahrradanhänger von Autofahrern übersehen wird. Des Weiteren kannst du nicht mit deinen Kindern reden und sie nicht sehen, wenn sie sich im Anhänger befinden.

Beim Transport deiner Kinder bietet das Lastenfahrrad demnach viele Vorteile. Zudem sparst du Geld, denn ein hochwertiger Fahrradanhänger mit Fahrrad ist zum selben Preis erhältlich wie ein Lastenfahrrad.

Ein sehr großer Vorteil der Lastenfahrräder, egal ob einfaches Lastenfahrrad, Holland Lastenfahrrad oder Lasten e Bike, bieten mehr Platz, weil die Transportboxen größer sind. So kannst du gleich mehr als nur zwei Kinder mitnehmen. Bei einem Anhänger ist das nicht möglich. Daher nutzen viele Eltern ihr Lastenfahrrad für einen längeren Zeitraum, als sie zunächst dachten. Denn auch als Transportmittel für Einkäufe haben sie sich bewährt. Transportiere damit Getränkekisten oder auch deine Haustiere, wenn sie zum Tierarzt müssen.

Für welches Lastenfahrrad du dich jedoch entscheidest, liegt alleine an deinem Geschmack, deinen Anforderungen und deinem finanziellen Budget. Wähle dennoch ein Lastenfahrrad in guter Qualität aus. Das bewährt sich letztendlich.

Hersteller

Mittlerweile gibt es gemäß Lastenfahrrad Test immer mehr Hersteller, die verschiedene Modelle in der Kategorie Lastenfahrrad anbieten. Deshalb wollen wir dir jetzt in den folgenden Absätzen die wichtigsten von ihnen vorstellen, damit du bereits eine grobe Vorstellung bekommst, welcher von ihnen für dich das passende Lastenfahrrad oder Elektro Lastenfahrradbereithält.

Der Hersteller Babboe hat seinen Firmensitz in den Niederlanden. Er stellt zumeist Lastenfahrräder für Familien her. Seine Räder sind zu bezahlbaren Preisen erhältlich, stehen aber trotzdem in guter Qualität zur Verfügung. Die Eigenschaften der Fahrräder sind den Bedürfnissen von Familien mit kleinen Kindern angepasst. Du kannst dir die Modelle in der Kategorie Lastenfahrrad von Babboe modern, individuell und nachhaltig vorstellen. Beim größten Lastenfahrrad des Herstellers kannst du maximal 150 Kilogramm zuladen, was natürlich sehr viel ist. Umso mehr Kinder oder umso mehr Gepäck kannst du einladen.

Urban Arrow bietet ebenfalls Lastenfahrräder an. Die Modelle liegen allerdings in einem höheren Preissegment. Das liegt allerdings daran, dass jedes Lastenfahrrad dieser Marke besonders hochwertig verarbeitet ist. Die Elemente, die an ihnen verbaut sind, rühren von renommierten Herstellern. Hier sei der Name Bosch genannt. Auch die Schaltungen stammen von bekannten Herstellern und sind besonders robust. Sie sind stufenlos und verursachen weder Nebengeräusche, noch das Abspringen der Kette. Es kann sich also lohnen, in ein so hochwertiges Lastenfahrrad zu investieren.

Hersteller Riese & Müller verkauft besonders hochwertige Lastenfahrräder an, die in den Premiumbereich gehören. Das liegt nicht zuletzt an der Ingenieurskunst aus deutschen Landen. Der Hersteller möchte in Bezug auf Langlebigkeit und Gestaltung permanent mit neuen Maßstäben vorreiten und so etwas, wie ein Pionier sein. Deshalb sind die Räder dieser Marke auch sehr belastbar. Alle Modelle sind für den jeweiligen Bereich, für den sie bestimmt sind, angepasst. Sie besitzen außerdem ein Zwei-Akku-System, das für höhere Reichweiten ausgelegt ist.

Es gibt eine zusätzliche Tretunterstützung, die dafür sorgt, dass du noch höhere Lasten auf langen Strecken mit dir führen kannst.

Der Hersteller Johnny Loco wiederum stammt aus den Niederlanden. Er möchte unbedingt, dass die Menschen sich häufiger auf dem Fahrrad fortbewegen und nicht mehr so oft Pkw und Lieferwagen nutzen. Dafür tut er alles. Das zeigt er auch deutlich an jedem Modell, das er im Bereich Lastenfahrrad anbietet, ob es nun um Design oder um die verschiedenen Funktionen der Lastenfahrräder geht. Deshalb wirken diese Räder nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern haben auch, was die Mechanik betrifft, so einiges zu bieten. Die mechanische Verarbeitung erhält einen zusätzlichen Elektroantrieb.

Somit kannst du dich bei Bedarf mit einem Lasten e Bike von Johnny Loco fortbewegen und musst dabei nicht selbst in die Pedale treten, wenn du das nicht möchtest. Spare so deine Kraft für andere Dinge.

Der Hersteller Yuba bietet Lastenfahrräder für sämtliche Ansprüche an. Diese können gewerblich genutzt oder von der jungen Familie mit mehreren Kindern gefahren werden. Auch Haustiere lassen sich damit transportieren. Er bietet außerdem Zubehör an, das auf deine Bedürfnisse anpassbar ist. Der Hersteller stammt aus Frankreich und weiß ganz genau, wie er ein Lastenfahrrad konzipieren kann, das als Multitalent vieles kann. Die großen Boxen halten viel Platz bereit, sodass hier drei Kinder einen komfortablen Platz finden. Außerdem kannst du bei ihm auch Frontlader kaufen.

Jedes einzelne Lastenrad ist sehr stabil und bietet die Möglichkeit, eine hohe Last zu transportieren. Dabei geht nichts von der Wendigkeit verloren. Nutze ein solches Lastenfahrrad für ausgiebige Touren oder für einen Großeinkauf. Selbst wenn du später einen elektrischen Motor verwenden solltest, sind alle Modelle besonders umweltfreundlich.

Der letzte Hersteller im Bunde ist Radkutsche. Dabei handelt es sich um eine noch recht neue Marke, die sich zu den anderen Herstellern gesellt hat. Er überzeugt durch moderne Konzepte, die von deutschen Entwicklern stammen. Damit wird klar, wie die Zukunft der Lastenfahrräder aussehen kann. Die Modelle sind anspruchsvoll und nachhaltig. Das hat auch einen bestimmten Grund, denn der Hersteller möchte sich für den Klimaschutz einsetzen. Das macht er, indem sie jedes Lastenfahrrad optimieren und vereinfachen, um eine Alternative für Autos bereitzustellen.

Es gibt zum Beispiel ein Modell, das bis 300 Kilogramm belastbar ist und sich für die gewerbliche Nutzung eignet. Dann kannst du deinen Transporter getrost zu Hause lassen. Auch die umweltfreundliche Herstellung erfolgt in Deutschland und überzeugt durch kurze Transportwege, was natürlich auch die Kunden freut.

Lastenfahrrad kaufen

Bei einem Lastenrad handelt es sich um eine langfristige Anschaffung. Deshalb solltest du auf eine hervorragende Qualität achten. Doch leichter gesagt als getan. Die meisten Räder fahren am Anfang richtig gut. Erst später zeigen sich bei einigen Modellen bestimmte Schwächen. Deshalb solltest du dich auch ausführlich beraten lassen.

Die gute Beratung ist deshalb notwendig, weil du dich als Laie nicht mit den gravierenden Punkten eines solchen Rades auskennst. Bestehe auch darauf, dass du mit den Modellen, die in die engere Wahl gekommen sind, Probe fahren kannst. So erhältst du bereits ein Gefühl für das richtige Lastenfahrrad.

Renommierte Hersteller bieten dir die Möglichkeit, dein Lastenfahrrad nach Wunsch zu bauen. Dabei gibt es viele Formen, wie es am Ende aussehen kann. Dafür wird jedoch häufig ein Aufpreis fällig. Dafür hast du am Ende jedoch ein Modell, das genau so ist, wie du es dir vorgestellt hast. Wenn du nicht regelmäßig ein Lastenfahrrad benötigst, gibt es die Gelegenheit, bei Bedarf eines auszuleihen.

Von uns empfohlene Shops

FahrradshopLink zum Shop
Amazon
Bei der Auswahl kann Amazon wohl kein einzelner Fahrradshop das Wasser reichen. Eher geeignet für Casual Radfahrer kann Amazon mit den Preisen, dem Angebot und der Übersichtlichkeit überzeugen.
Lucky Bike
Bereits ausgezeichnet als Deutschlands bester Online Shop, bietet Lucky Bike eine unglaubliche Auswahlmöglichkeit von über 100.000 Modellen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.