Rennrad Test 2019 ⋆ Vergleich, Ratgeber & Kaufberatung

Das für Dich beste Rennrad zu finden ist nicht leicht, deswegen versuche ich Dich hier bestmöglich zu beraten. Dieser Rennrad Ratgeber unterteilt sich in 5 Bereiche:

Der 1. Teil ist eine Kurzvorstellung 10 der besten Rennräder.
Im 2. Teil findest Du einen ausführlichen Vergleich der Top Rennräder: direkt zum Abschnitt!
Im 3. Teil gibt es eine Auswertung aller aktuellen Rennrad Tests: direkt zum Abschnitt!
Im 4. Teil folgt ein Ratgeber rund um Rennräder: direkt zum Abschnitt!
Im 5. Teil findest Du schlussendlich alles relevante über das Kaufen eines Rennrades: direkt zum Abschnitt!

PlatzModellFazit
1

Galano

Vuelta

Galano Vuelta Test

Unsere Empfehlung

Das Galano Vuelta ist unser Kauftipp! Es eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Rennradfahrer.
2

Da Vinci

20G Compact

Da Vinci 20G Compact Test

Qualitäts-Tipp

Das Da Vinci 20G Compact ist unsere Empfehlung für Rennräder unter 1000€! Hochwertige Teile aus Carbon & Aluminium machen das Rad perfekt.
3

Galano

Blade

Galano Blade Test

Das Galano Blade ist unser Preis-Tipp! Das Rennrad ist ideal für Einsteiger, welche erst in die Rennradmaterie eintauchen wollen.
4

Da Vinci

SIS7

Da Vinci SIS7 Test

Das Da Vinci SIS7 eignet sich für Rennradeinsteiger. Der Rennlenker, die 14 Gang Shimano-Schaltung und der Aluminiumrahmen erzeugen einen runden Gesamteindruck.
5

Galano

Giro D’italia

Galano Giro D'italia Test

Das Galano Giro D’italia bietet alles was ein Rennradeinsteiger sich wünschen kann.
6

Da Vinci

Campagnolo

Da Vinci Campagnolo Test

Das Da Vinci Campagnolo ist für Fortgeschrittene geeignet.
7

Chrisson

Vintage road 3.0

Chrisson Vintage Road 3.0 Test

Das Chrisson Vintage road 3.0 besticht neben seiner Optik durch die Rennradreifen welche mit einem geraden Lenker kombiniert werden. Das Resultat ist ein hochwertiges Fitnessbike.
8

Sava

Warwind 5.0

Sava Warwind 5.0 Test

Das Save Warwind 5.0 ist ideal für Profis geeignet. Der Rahmen ist aus Carbon und das dem entsprechend geringe Gewicht macht es in der Preisklasse zu einem Schnäppchen.
9

KS Cycling

Essence

KS Cycling Essence Test

Das KS Cycling Essence ist ein Fitnessbike, welches zum sportlichen Radfahren gemacht ist und auf eine Gangschaltung verzichtet.
10

KS Cycling

Euphoria

KS Cycling Euphoria Test

Das KS Cycling Euphoria ist für Rennradfahrer ein gutes Fahrrad mit dem man keine Probleme bekommt.

Verschiedene Rennradtypen

KategorieBeschreibung

Singlespeed Bike

Singlespeed Test

Ein Singlespeed Bike bietet nur einen einzelnen Gang an und verfügt über keine Gangschaltung, was zusätzliches Gewicht spart.

Fitnessbike

Fitnessbike Test

Fitnessbikes sind Rennrädern und Crossrädern nachempfunden und dienen als Trainingsgeräte um die persönliche Fitness, Ausdauer und Muskulatur zu trainieren.

Cyclocross

Cyclocross Test

Ein Cyclocross ist eine Symbiose aus Rennrad und Mountainbike, es vereint die Leichtigkeit eines Rennrads mit der Robustheit eines Mountainbikes.

Gravel Bike

Gravel Bike Test

Ein Gravel Bike sticht unter Anderem durch seine breiteren Reifen hervor und wird für Untergründe verwendet, auf denen ein herkömmliches Rennrad Probleme bereitet.

Top 12 Rennräder

Platz 1: Galano Vuelta

Funktionales Design sorgt hier für schöne Formen und viel Bequemlichkeit.
Wenn Sie im Alltag gerne und viel mit dem Rad unterwegs sind, empfiehlt sich dieses Produkt mit einer Vielzahl von Qualitäten. Das Rennrad stammt aus einer grundsoliden Verarbeitung.
Sowohl beim Rennen als auch im alltäglichen Verkehr sind Sie damit schnell und komfortabel unterwegs.

Galano Vuelta
  • Die Mischung aus Geschwindigkeit, Freiheit und Fahrtwind fasziniert immer mehr Menschen. Um erste Rennluft zu...
  • Mit dem Vuelta STI 700c bietet die Firma Galano ein gut ausgestattetes Einsteiger-Rennrad in vier Rahmengrößen...
  • Welche Größe brauche ich? 53 cm Rahmen = 155 - 170 cm Körpergröße, 55 cm = 170 - 175 cm, 59 cm = 175 - 185 cm,...
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Beim Galano 700C Vuelta handelt es sich um ein Rennrad, das sich flexibel einsetzen lässt. Bei Rennen aber insbesondere im Stadtverkehr kommen Sie damit gut voran. Auf Strecken mit größerer Steigung leisten andere Räder allerdings ein etwas höheres Tempo. Zielgruppe dieses Rads sind Anfänger und Fortgeschrittene. Dieser Gruppe bietet das Rennrad ein gut verarbeitetes Produkt zu einem bezahlbaren Preis. Auch und gerade für Anfänger, die sich vertiefend mit dem Rennsport beschäftigen möchten, bietet dieses Produkt eine ausgezeichnete Ausstattung. Auch Menschen, die noch nicht so sportlich sind, können sich mit diesem Produkt Zugang zum Radsport verschaffen.

Gangschaltung / Bremse / Federung

Das Rad ist mit einer 14-Gang Shimano Schaltung ausgestattet und verfügt also über mehr als ein Dutzend Gänge. Das Rennrad verfügt zudem über Shimano STI Bremshebel und Tektro Dual Pivot Bremsen und eine Federung.

STVO / Schutzbleche / Gepäckträger / Beleuchtung

Das Galano 700C Vuelta ist für die Straßenverkehrsordnung zugelassen. Als Rennrad verfügt es nicht über Schutzbleche und auch nicht über Gepäckträger. Eine Beleuchtung ist nicht am Rad vorhanden. Sie lässt sich jedoch zusätzlich beschaffen und an den Lenker und den Sattel anbringen. Das Rennrad erhält damit eine gute Ausstattung, um es auch in der Nacht nutzen zu können.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Die Reifengröße des Rads umfasst 28 Zoll. Der Rahmen ist in den Größen 50, 53, 56, 59 oder 62 cm erhältlich. Verkauft wird das Rad in der Farbkombination Schwarz/Rot. Sie können das Rad damit so auswählen, dass es möglichst gut zur eigenen Körpergröße passt. Durch diese Möglichkeit bietet das Rennrad einen zusätzlichen Komfort. Eine gute Abstimmung auf die Körpergröße ermöglicht eine bequeme Fahrt und sorgt dafür, dass die Einstellung des Rads nur wenig Arbeit macht.

Angebote

Das Rennrad wird allgemein zu günstigen Konditionen angeboten. Es gibt aktuell keine darüber hinausgehenden Angebote. Das Produkt bietet so den Vorteil, dass Sie hier ein Angebot mit einer Qualität erhalten, für die Sie an anderer Stelle wesentlich mehr Geld bezahlen müssen.

Kundenmeinungen

Was sagen Käufer über das Rad?

Das Rennrad überzeugt die Nutzer vor allem durch die Kombination aus gutem Preis und grundsolider Verarbeitung. Das Rennrad lässt sich leicht einstellen und gut nutzen. Auch ohne jedes Expertenwissen kommen Sie damit im Stadtverkehr bequem voran. Die leichte Nutzbarkeit qualifiziert dieses Produkt auch für eine breitere Gruppe an Nutzern.

Im Verkehr kommen Sie mit dem Rad schnell und gut voran. Das Produkt ist dabei leise und macht keine Geräusche. Auch dies wurde von Verbrauchern positiv beurteilt. Nutzer, die das Rad in der Stadt nutzten, bemängelten die Pedale des Produkts. Sie sind nicht ganz ideal für den Stadtverkehr. Allerdings lassen sie sich problemlos austauschen.

Zum Teil wurde von einigen Verbrauchern bemängelt, dass man Unebenheiten spürt. Auf gut gepflasterten Wegen macht sich dies jedoch nicht bemerkbar. Im Gegensatz zu Trekkingbikes ist man mit Rennrädern ohnehin eher auf guten Strecken unterwegs. Genau dabei bietet das Produkt mit seiner Ausstattung Ihnen eine gute Unterstützung.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

Platz 2: Da Vinci 20G Compact

Dieses Rennrad ist etwas für Profis. Design aber auch Ausstattung des Rads bieten ganz besondere Pluspunkte.
Bei der Entwicklung und Materialverarbeitung hat der Hersteller weder Kosten noch Mühe gescheut und das zahlt sich mit einem hervorragenden Ergebnis aus.
Wenn Sie bewusst ein hochwertiges Rennrad wünschen oder längerfristig in den Radsport einsteigen möchten, zahlt sich der Kauf dieses Modells aus.

Da Vinci 20G Compact
  • Ideales Anfängerrennrad - Made in Italy
  • Campagnolo Veloce Ausstattung
  • Gipiemme 716 Equipe (Normale VK 249 €)
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Das da Vinci 20G Compact ist ein Rennrad für echte Profis. Auch auf steigendem Gelände kommen Sie mit diesem Rad jederzeit gut voran. Die exzellente Herstellung des Rads sorgt dafür, dass Sie beim Fahren Ihre eigenen Kräfte schonen können. Aber auch im Stadtverkehr bietet das Rennrad Ihnen eine ausgezeichnete Begleitung.

Das exzellente Design des Rennrads verschafft Ihnen hier jederzeit einen guten Auftritt. Als Zielgruppe fasst der Hersteller Profis und Amateure mit Ambitionen ins Auge. Aber auch Liebhaber mit einem Auge für besondere Produkte können bei diesem guten Angebot zugreifen. Rennräder sind auch bei Designern beliebt. Auch diese Zielgruppe dürfte bei dem guten Angebot gerne zugreifen.

Gangschaltung / Bremse / Federung

Das Rennrad wird mit einem Campagnolo veloce Schaltwerk geliefert. Es verfügt über 20 Gänge. Die Bremsen stammen ebenfalls von Campagnolo veloce. Es ist gut abgefedert. Auch auf hügeligem Gelände sind Sie damit also gut unterwegs.

STVO / Schutzbleche / Gepäckträger / Beleuchtung

Beim da Vinci 20G handelt es sich um ein Rennrad. Es ist für die STVO zugelassen. Als Rennrad verfügt es weder über ein Schutzblech noch über einen Gepäckträger. Das Design ist insgesamt auf eine möglichst schöne Form und schnelle Fahrt zugeschnitten.

Kein Gramm an diesem Rennrad ist zuviel. Der Hersteller hat in einem soliden Entwicklungsprozess ein hervorragendes Produkt entwickelt. Die Qualitäten können sich beim Rennsport sehen lassen. Das Rad wird nicht mit Beleuchtung geliefert. Sie können es jedoch mit einem transportablen Licht ausstatten. Dann können Sie das Rad auch im Nachtverkehr nutzen. Das Rennrad lässt sie dabei nicht im Stich.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Das Rennrad wird mit verschiedenen Rahmengrößen geliefert. Der schwarze Rahmen sorgt für eine elegante Erscheinung. Es gibt das Rennrad mit verschieden großen Reifen. Sie können das Produkt entsprechend so auswählen, dass es möglichst gut zur eigenen Körpergröße passt.

Angebote

Für die Qualität des Profiprodukts bietet Ihnen der Anbieter des Produkts einen vergleichsweise günstigen Preis. Bei anderen Herstellern müssen Sie für ein Rennrad dieser Klasse nicht selten vierstellige Beträge bezahlen. In diesem Fall können Sie schon für weniger Geld zugreifen und erhalten ein Rennrad, mit dem Sie auch am Berg schnell unterwegs sein werden.

Kundenmeinungen

Design und auch umfangreiche Ausstattung des Produkts werden von den Verbrauchern durchweg gelobt. Das Rennradmacht mit seinen Formen optisch einen ausgezeichneten Eindruck. Rahmen und Lenker sind so gestaltet, dass sich das Rennrad auch bei Gegenwind schnell fahren lässt.

Das elegante Design bietet nicht nur bei Rennen Vorteile. Nutzer schätzen dieses auch im alltäglichen Verkehr oder beim Training. Ganz gleich, bei welchen Witterungsbedingungen sie unterwegs sind – mit diesem Rennrad sind Sie immer bequem, komfortabel und schnell unterwegs.

Die Schaltung des Rads ist optimal ausgestattet. Das Rennrad zeigt sich hier als Produkt für die Profis. Es lässt sich auch am Berg effizient nutzen. Wo andere Räder wesentlich mehr Energie beanspruchen, kommen Sie mit diesem Rennrad schnell und ohne zu viel Kraftaufwand voran.

Das Produkt wird so geliefert, dass es sich vor Ort schnell zusammenbauen lässt. Auch ohne zu große Fachkenntnisse lässt sich das Rennrad aufbauen und schnell nutzen. Die gute Herstellung garantiert dabei eine ausgezeichnete Anpassung an die Maße des Körpers. Diese Vorteile werden von vielen Verbrauchern geschätzt und positiv beurteilt.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

Platz 3: Galano Blade

Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Schnäppchen sind, das auch Qualität zu bieten hat, sollten Sie das Galano Blade im Blick haben. Es bietet Ihnen eine gute Ausstattung zu einem exzellenten Preis.
Der erfahrene Hersteller verfügt über einen langjährigen Einblick bei der Entwicklung von Rädern für die Profis.
Auch bei diesem günstigen Angebot können Sie von diesen Vorteilen profitieren.

Galano Blade
  • Das Galano Blade Fixie ein bewährtes, zuverlässiges Alltagsrad und stellt von daher schon bei vielen...
  • Mit seinem feinen Hi-Ten Stahl Rahmen und vorne wie hinten mit bissigen Dual Pivot-Seitenzugbremsen fährt das...
  • Das Fahrrad ist in den Rahmengrößen 53 cm, 56 cm und 59 cm erhältlich. Für alle Fans des schlichten Designs...
Preisvergleich
Unsere Einschätzung

Radtyp / Einsatzgebiet / Zielgruppe

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Rennrad, mit dem Sie schnell und ohne großen Kraftaufwand unterwegs sind. Sein Einsatzgebiet sind insbesondere kurze Strecken. Auf flachen Strecken, die gut gepflastert sind, lassen sich damit aber auch längere Touren oder Trainingseinheiten absolvieren. Die Zielgruppe des Produkts sind Neueinsteiger sowie Profis, die zu einem günstigen Preis ein Ersatzrad haben möchten.

Gangschaltung / Bremse / Federung

Das Rennrad verfügt über lediglich einen Gang. Es wird mit Bremsen von Radius und Aluminium Calliper Dual Pivot geliefert und ist beim Fahren gut abgefedert.

STVO zugelassen / Schutzbleche / Gepäckträger / Beleuchtung

Die minimale Ausstattung des Rennrads macht den überaus günstigen Preis des Produkts möglich. Das Rennrad ist für den Straßenverkehr zugelassen. Als Rennrad verfügt es weder über Schutzbleche noch über einen Gepäckträger oder Beleuchtung. Sie können jedoch Lichter kaufen, die sich am Rad anbringen lassen. Damit können Sie das Rennrad auch nachts nutzen.

Reifengröße / Rahmengröße / Farbe

Die Reifen des Produkts messen 700cm x 28cm. Das Rennrad ist in verschiedenen Rahmengrößen erhältlich. Sie können es mit einem Rahmen von 53, 56 oder 59 cm einkaufen.Es wird in der Farbkombination Schwarz-Blau angeboten.

Angebote

Das Rennrad ist ein echtes Schnäppchen. Es ist die Preisempfehlung schlechthin. Günstiger werden Sie ein hochwertiges Produkt nicht bekommen. Viele Profis greifen bei diesem Angebot ebenfalls zu. Sie statten sich dank dieses Angebots mit einem Ersatzrad aus.

Kundenmeinungen

Ein derart günstiges Rennrad gibt es nur selten. Von vielen Verbrauchern wird der besondere Preis denn auch hervorgehoben. Die gute Herstellung des Rahmens und der Reifen garantiert dabei eine gute Fahrt. Auch Profis greifen bei dem tollen Angebot zu. Das Rad lässt sich beispielsweise als Zweitrad nutzen. Dies wurde von vielen professionellen Nutzern auch angegeben.

Verbraucher, denen die Ausstattung des Rennrads nicht ausgereicht hat, haben das Rad zusätzlich ausgestattet. Insbesondere der Sattel wurde verschiedentlich als Schwachpunkt bezeichnet. Auf dem ausgelieferten Sattel sitzt es sich hart. Dies kann sich bei längeren Strecken nachteilig auswirken. Der Sattel lässt sich jedoch auswechseln.

Die schöne Optik des Rads wird von vielen Nutzern geschätzt. Insbesondere bei kurzen Fahrten in der Stadt bietet das Rennrad seinen Nutzern eine ausreichende Ausstattung. Gerade auch Amateure, die sich einen ersten Zugang zum Rennsport verschaffen möchten oder das Rad in der Stadt oder auf dem flachen Land nutzen möchten, bietet der Hersteller ein gutes Produkt.

Zu den Kundenmeinungen auf Amazon: hier

Platz 4: Da Vinci SIS7

Da Vinci SIS7
  • Ideales Anfängerrennrad - Made in Italy
  • Modell tausendfach bewährt - Rennradfahren zum kleinen Preis
  • Hochwertige Aluminium Hohlkammerfelge

Platz 5: Galano Giro D’italia

Galano Giro D’italia
  • Darf's ein wenig schneller gehen, ohne dabei gleich den Geldbeutel allzu sehr zu belasten? Dann runter vom alten...
  • Mit der 14-Gang-Shimano-Schaltung, den wunderschönen Quando-Felgen und dem zeitlosen Design kann der nächste...
  • Jetzt aktuell mit der aktuell stark verbesserten Shimano RD-A070 Tourney-Schaltung. Vergleichen Sie selbst....
Preisvergleich

Platz 6: Da Vinci Campagnolo

Da Vinci Campagnolo
  • MIT CARBONGABEL nur 9,9 Kg (47 ohne Pedale)
  • Gipiemme Laufräder
  • Weisse Speichen

Platz 7: Chrisson Vintage Road 3.0

Chrisson Vintage Road 3.0
  • Vintage HI TEN Rahmen mit Unterlackdekoren in matt / Rahmengršsse: 56 oder 59cm
  • 21 Gang SHIMANO A070 Schaltung komplett / Daumengriff Schalter SHIMANO STR EF51
  • Rigid Renngabel / Dual Pivot Rennbremsen von PROMAX / Aluminium Kurbel SHIMANO A073

Platz 8: Sava Warwind5.0

Reduziert
Sava Warwind5.0
  • TORAY T800 Kohlefaser-Rahmen: Wir benutzen hoch qualizierte Japan Kohlefaser für Rahmen(1100g), Wheelset, Gabel,...
  • Moderne Hinter Dreieck & Kegel Kopf Design: Das Design von einem kurzen Dreieck ermöglich das, der Rahmen mehr...
  • SHIMANO 105 5800 22-Gang System: Ausgestattet werden die Bikes mit einem SHIMANO 5800 und Felgenbremse. Das SHIMANO...
Preisvergleich

Platz 9: KS Cycling Essence

Platz 10: KS Cycling Euphoria

KS Cycling Euphoria
  • Radgröße Zoll:28
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und benötigen eine fachmännische Endmontage
Preisvergleich

Platz 11: FabricBike Light

FabricBike Light
  • Hochwertiger Doppeldickend-6061 Aluminiumrahmen und -gabel. Ultra-leichte und widerstandsfähige renngeprüfte...
  • Glatte Schweißnähte von Hand poliert. Hydrogeformter Schlauch. Edelstahl-Ausfallenden
  • Alufelgen, doppelwandige 43mm, 32H (Flip-Flop-Hinterradnabe), abgedichtete Naben. Kenda 700C x 25C (100 psi)...

Platz 12: SAVADECK Phantom3.0

Reduziert
SAVADECK Phantom3.0
  • TORAY T800 Kohlefaser-Rahmen: Wir benutzen hoch qualizierte Japan Kohlefaser für Rahmen, Wheelset, Gabel, Lenker...
  • Moderne Hinter Dreieck & Kegel Kopf Design: Das Design von einem hinter Dreieck ermöglich das, der Rahmen mehr...
  • SHIMANO Ultegra 22-Gang System: Ausgestattet werden die Bikes mit einem SHIMANO 8000 und Felgenbremse. Das SHIMANO...
Preisvergleich

Rennrad Test: Bestehende Testberichte

Neben unserem Ratgeber zu Rennräder, möchten wir Ihnen auch einen Überblick über Rennrad Tests aus dem Internet geben.

OrganisationTestsiegerTest vorhanden?ErscheinungsdatumDetails
Stiftung Warentest
Nein
[-]
Roadbike
Scott Addicte Gravel 10*
Ja
02.01.2019
Fitforfun
Ja
Roadbike
Canyon Endurace AL 6.0 (2016)
Ja
13.05.2016
(Stand: 01.05.2019) *Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um den „Testsieger“, sondern um ein Produkt aus dem Test.

Rennrad Test von Roadbike

Institut/Fachmagazin: Roadbike
Ausgabe: 8/2018
Titel: 2019er Rennräder im Test – 11 Rennräder für 2019 im Einzeltest


Mehr Informationen: roadbike.de

Rennrad Test von Fit for Fun

Institut/Fachmagazin:  Fit For Fun Online
Ausgabe: –
Titel: RENNRAD TEST – 10 günstige Rennrad Profi-Modelle


Mehr Informationen: fitforfun.de

Rennrad Test von Roadbike

Institut/Fachmagazin: Roadbike
Ausgabe: 05/2016
Titel: Im RoadBIKE-Test: 13 Rennräder für Einsteiger


Mehr Informationen: roadbike.de

Bestseller

Produkt Nr. 1
SAVADECK Rennrad, Warwind3.0 700C Carbon Rahmen Fahrrad...
  • TORAY T800 Carbonfaser: Wir verwenden hochwertige japanische Carbonfaser für Rahmen, Gabel und Sattelstütze. Dies...
  • SHIMANO SORA 3000 2 x 9 Kettenschaltung: Inklusive SHIMANO SORA Schalthebel, Umwerfer und Schaltwerk. Das...
  • PROWHEEL 53/39T Integrierte Hollowtech Kurbelgarnitur und 11-25 9S Kassettenräder: Das Design der integrierten...
Produkt Nr. 2
Galano 700C 28 Zoll Rennrad Vuelta Sti 4 Rahmengrößen...
  • Das 700c Rennrad Vuelta vom britischen Traditions-Fahrrad Hersteller Galano ist ein Einsteiger-Rennrad für Herren...
  • Sofort ins Auge sticht der schöne hydroformed-6061-Aluminium Rahmen. Durch den Hydroforming Prozess werden die...
  • Die Trondheim-36 Loch Hohlwand-Alu Felgen mit Quando KT-510 Schnellspann-Naben sorgen für ein geringes Gewicht des...
Produkt Nr. 3
Galano 28 Zoll Rennrad Giro D'Italia 3 Rahmengrößen 2...
  • as Galano Giro D'Italia ist ein preiswertes Einsteiger-Rennrad mit 28 Zoll Laufradgröße, das sich für jeden...
  • Welche Größe brauche ich? 53 cm Rahmen = 155 - 170 cm Körpergröße, 56 cm = 175 - 185 cm, 59 cm = 180 - 190 cm.
  • Damit es ohne lange Bastelei gleich losgehen kann, werden unsere Fahrräder bereits zu mindestens 85 % vormontiert...
Produkt Nr. 4
Da Vinci Rennrad Campagnolo 27 Gang mit...
  • Sehr leicht (in der Preisklasse)
  • Fast alle Teile aus Aluminium
  • Gewicht nur 10,8 Kg
Produkt Nr. 5
Da Vinci Rennrad 20 G Compact mit Gipiemme 716 Equipe...
  • Ideales Anfängerrennrad - Made in Italy
  • Campagnolo Veloce Ausstattung
  • Gipiemme 716 Equipe (Normale VK 249 €)
Produkt Nr. 6
Galano Cyclocross 700c Gravel Bike Cross Fahrrad...
  • Mit dem neuen Gravel STI hat auch Galano nun ein waschechtes Gravel Bike in seine Range mit aufgenommen. Wer das...
  • Das Cyclocross Fahrrad verbindet die Eigenschaften von Mountainbikes und Rennrad und ist ein vielseitiges Rad mit...
  • Mit der Shimano STI Dual Control Schalt-Brems-Kombination lassen sich die 14 Gänge komfortabel schalten. Gebremst...
Produkt Nr. 7
GIORDANO 28 Zoll Retro Rennrad Fahrrad Race Bike...
  • hochfester Retro Stahl Rennradrahmen in rot mit Rahmenhöhe 51 cm
  • verwindungssteife Starrgabel | 14 Gang SHIMANO Kettenschaltung | Shimano Tourney Schaltwerk 7-fach | Shimano...
  • 2 -fach Aluminium Kurbeln und Stahl Kettenblattgarnitur | Rennradbremse mit Alumiumkörper | Vitesse Performance...
Produkt Nr. 8
KS Cycling Fahrrad Rennrad Alu Euphoria RH 53 cm,...
  • Radgröße Zoll:28
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und benötigen eine fachmännische Endmontage
Produkt Nr. 9
KS Cycling Fahrrad Rennrad Piccadilly RH 59 cm,...
  • Die Fahrräder sind zu 85% vormontiert und benötigen eine fachmännische Endmontage
ReduziertProdukt Nr. 10
SAVA Kohlefaser Rennrad 700C SHIMANO 5800...
  • TORAY T800 Kohlefaser-Rahmen: Wir benutzen hoch qualizierte Japan Kohlefaser für Rahmen(1100g), Wheelset, Gabel,...
  • Moderne Hinter Dreieck & Kegel Kopf Design: Das Design von einem kurzen Dreieck ermöglich das, der Rahmen mehr...
  • SHIMANO 105 5800 22-Gang System: Ausgestattet werden die Bikes mit einem SHIMANO 5800 und Felgenbremse. Das SHIMANO...

Rennrad Ratgeber

Das Rennrad: Entscheidende Merkmale

Was enthält der Abschnitt?: Was ist ein Rennrad / Merkmale / Rahmenbauweise/ Schaltung / Schmale Reifen / Vor- & Nachteile eines Rennrads

Was ist ein Rennrad?

Ein modernes Rennbike eignet sich zuallererst für den Radrennsport und unterscheidet sich von anderen Fahrradarten. Kennzeichnend für ein Rennrad ist seine Aerodynamik und das geringe Gewicht. Als Sportgerät sind keine Zusatzausstattungen wie Licht, Ständer, Gepäckträger oder Schutzbleche vorhanden. Ziel ist, hohe Geschwindigkeiten mit dem Rennrad zu erreichen. An dem sportlichen, superleichten Bike haben Radfahrer mit Spaß an hohen Geschwindigkeiten und Rennradsportler große Freude. Für die Tauglichkeit im Straßenverkehr müssen die Flitzer entsprechend aufgerüstet werden.

Was macht ein gutes Rennrad aus?

Wer einmal auf einem Rennrad gesessen hat, den lässt das besondere Fahrgefühl nicht los. Merkmale und Eigenschaften sind auf Leichtigkeit und Geschwindigkeit fokussiert. Rennräder verfügen grundsätzlich über folgende Eigenschaften:

Leichtgewichtige Rahmen

Im Vergleich zu anderen Fahrradarten ist der Rahmen in Leichtbauweise von sehr geringem Gewicht. Der Kraftaufwand des Fahrers beim Treten ist entsprechend kleiner, je weniger das Fahrrad wiegt. Das Rahmenmaterial besteht aus Stahl, Aluminium, Carbon oder Titan mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Ein guter Rahmen bestimmt die Qualität des Rennrads und ist ein wichtiger Aspekt im Rennrad Test. Carbon und Aluminium dominieren mit gutem Grund den Rennrad-Markt.

Mehrgängige Schaltungen

Um im Gebirge, an Steigungen und Abfahrten schnell und mit optimierter Trittfrequenz voranzukommen, ist ein Rennrad mit 20 bis 30 Gängen ausgestattet. Für die perfekte Schaltung verfügt die hintere Kassette über bis zu elf Gängen, vorne sorgen zwei Kettenblätter für leichten Tritt. Die Wahl einer zuverlässigen Schaltung ist abhängig vom persönlichen Anspruch und Fahrstil. Schaltungen von Shimano, Campagnolo oder SRAM überzeugten schon in mehreren Rennrad Tests durch Funktionalität, Langlebigkeit und Qualität. Es gibt mechanische und elektrische Schaltgruppen. Bei mechanischen Schaltungen verbinden Kabel den Schalthebel mit Schaltwerk und Umwerfer. Elektrische Schaltungen sind präziser und leicht zu bedienen. Sie benötigen jedoch einen Akku und sind schwerer als mechanische Schaltgruppen.

Schmale Reifen

Ein Rennrad wird hauptsächlich auf glatten, trockenen und ebenen Untergründen gefahren. Die Bereifung ist entsprechend schmal gehalten. Für längere Touren oder das Befahren von unwegsamem Gelände eignen sich Reifen mit einer Breite von 28 Millimetern. Ein Straßen-Rennrad besitzt eine Reifenbreite von 23 Millimetern oder alternativ 25 Millimetern.

Das Rennbike: Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Leichtbauweise und Aerodynamik
  • Hohe Geschwindigkeiten mit geringem Widerstand
  • Sportliches Fahren und Fitness
  • Viel Strecke in kurzer Zeit

Nachteile:

  • Nicht StVZO-konform
  • Rutschgefahr bei Glätte und Nässe
  • Nicht für unwegsames Gelände geeignet
Wissenswert:

Ein Rennbike darf im Straßenverkehr gefahren werden. Die Lichtanlage muss nicht fest installiert sein, batteriebetriebene Stecklichter reichen aus. Das Rennrad kann StVZO-konform aufgerüstet werden.

Zubehör für Rennrad und Fahrer

Was enthält der Abschnitt?: Fahrradhelm / Fahrradcomputer / Bekleidung / Ersatzteile

Ein passgenauer Fahrradhelm gehört zur Grundausstattung und sollte selbstverständlich dazugehören. Das Rennrad wird mit hohen Geschwindigkeiten gefahren und ein guter Helm dient dem Schutz bei Stürzen oder Unfällen. Bei Radrennen herrscht Helmpflicht, doch auch in der Freizeit bietet der Helm einen Kopfschutz zu Ihrer Sicherheit.

Mit einigen Zubehörartikeln für sportliches Radeln erhöhen Sie Ihre Sicherheit und sorgen für komfortables Fahren. Mit einem im Handel erhältlichen Fahrradcomputer können Sie Strecken, Geschwindigkeiten und Höhenunterschiede messen. Viele der praktischen Radcomputer zeigen Trittfrequenzen, Kalorienverbrauch oder die Herzfrequenz an. Mit speziellen Geräten kann das Radsporttraining geplant und überprüft werden. Im Winter eignen sich die Radcomputer – auf Wunsch mit Bildschirm für echte Strecken – für das Rollentraining im Haus.Für den Radsport gibt es spezielle Bekleidung auf dem Markt. Ist das Rennrad mit sogenannten „Klickpedalen“ oder „Rennpedalen“ ausgestattet, bieten Rennradschuhe mit dem passenden Klicksystem besonderen Halt und eine optimierte Trittfrequenz. Eng anliegende Rennrad-Hosen sind mit integrierten Sitzpolstern versehen. Trikotförmige Shirts und Jacken flattern nicht im Wind und sind aus atmungsaktiven Stoffen hergestellt.

Für den Rennsport oder längere Touren empfiehlt es sich, Ersatzschläuche, Mäntel, Mini-Tool und eine Luftpumpe im Gepäck bereit zu halten. Die Teile können bei einem Defekt komplikationslos ausgetauscht werden. Ein Trinkflaschenhalter ist ein Muss und Sie sollten auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Isotonische Getränke und Energieriegel sollten bei längeren Fahrten immer mit dabei sein.

Wissenswert:

Klickpedale am Rennrad sorgen für optimale Kraftübertragung beim Treten. Schuhe und Pedale sind mit einem Klick-System versehen: Die Schuhe werden auf dem Pedal fest eingeklickt. Damit wird auch beim Hochziehen der Füße das Pedal bewegt. Das Fahren erfordert ein wenig Übung.

Hersteller

Was enthält der Abschnitt?: Namhafte Hersteller / Top 10

An qualitativ hochwertigen Modellen namhafter Hersteller haben Sie länger Freude als an preisgünstigen No-Name-Fahrrädern. Die einzelnen Modelle stehen in unterschiedlichen Rahmengrößen zur Verfügung.

Die Top 10 der Rennrad-Marken

  • Scott
  • Focus
  • Cannondale
  • Giant
  • Ghost
  • bmc
  • Cervelo
  • Bergamont
  • Pinarello
  • Specialized

Schaltsystem, Bremsen, Lenker, Sattelstütze und Reifen kommen bei einem Rennrad von namhaften Zulieferern. Rahmen und Gabel stammen von der jeweiligen Marke.

Wissenswert:

Liv ist eine speziell für Frauen entwickelte Untermarke der Firma Giant.

Sicherheitscheck

Das neue Rennrad sollte vor Fahrbereitschaft durchgecheckt und eingestellt werden – auch vormontierte Räder. Ziehen Sie alle Schrauben sorgfältig nach. Lenker- und Sattelhöhe müssen auf die Körpergröße des Fahrers eingestellt werden. Für eine korrekte Einstellung der Sattelhöhe sollte eine weitere Person das Rennrad festhalten. In der Sitzposition stellen Sie Ihre Ferse auf das unten stehende Pedal. Erst wenn das Bein dabei durchgestreckt ist, haben Sie die richtige Sattelhöhe erreicht.

Pflege und Wartung

Ein gepflegtes Rennrad ist langlebig und bereitet ultimativen Fahrspaß über viele Kilometer. Nach jeder Tour ist es zu empfehlen, das Rennrad zu putzen. Staub- und Schmutzablagerungen können mit einem feuchten Tuch einfach entfernt werden. Vermeiden Sie unbedingt Hochdruckreiniger und scharfe Putzmittel, die das empfindliche Material schädigen. Stellen Sie das Rennrad zum Reinigen am besten auf den Kopf. Für kleinere Zwischenräume können Sie eine Zahnbürste benutzen. Nach einer Fahrt im Regen sammelt sich an den Bremsklötzen Dreck, der die Bremsfunktion negativ beeinträchtigen kann.

Die Kette muss jederzeit einwandfrei funktionieren, denn sie ermöglicht eine sichere und schnelle Fahrt. Nach jeder Ausfahrt sollte die Kette kontrolliert und bei Bedarf gesäubert und geölt werden.

In regelmäßigen Abständen überprüfen Sie bitte Ihr Rennrad. Schäden an den leichtgewichtigen, empfindlichen Rahmen und Teilen sind nach Schlägen, unebenen Wegen, Stürzen oder dem Transport nicht unbedingt sofort erkennbar. Defekte Teile können zu Unfällen führen.

Bleibt das Rennrad langfristig im Freien stehen, können durch Kälte, Nässe und Schmutzpartikel Schäden entstehen. Sorgen Sie dafür, dass das Rennrad in Garage, Keller oder Schuppen gelagert wird.

Verschleißteile sollten regelmäßig kontrolliert werden und bei Bedarf tauschen Sie defekte Teile aus. Als Faustregel gilt, ab einer Laufleistung von 2000 Kilometern die Kettenlänge nachzumessen. Bremsen sind mit Kontrollmarken versehen. Sind die Bremsbeläge bis zu dieser Marke abgeschliffen, müssen sie ausgewechselt werden.

Tipp:

Ersatzteile für Rennräder bekannter Hersteller sind im Online Handel erhältlich. Auch im Urlaub und bei Fahrten im Ausland bekommen sie die gängigen Ersatzteile im Fachhandel nachgekauft.

Die Geschichte des Rennrads

Was enthält der Abschnitt?: Urfahrrad ‚Draisine‘ / Fahrräder mit Pedalen / Kultstatus / Das moderne Rennrad

Karl Freiherr von Drais aus Karlsruhe gilt in Deutschland als der Erfinder des ersten Ur-Fahrrads. Im Jahr 1817 entwickelte Drais das gelenkte Zweirad ohne Pedalen. Die Draisine genannte Laufmaschine aus Holz wurde durch Abstoßen mit den Beinen des Fahrers angetrieben und mit einem Deichsellenker gesteuert. Mit dem Kult-Rad konnten Strecken schneller zurückgelegt werden: Bis zu 15 km/h wurde das Laufrad schnell und erfreute sich großer Beliebtheit. Der Nachteil lag in der erhöhten Unfallgefahr.

Im Jahr 1869 eröffnete der Franzose Pierre Michaux eine Zweiradfabrik und entwickelte das erste Fahrrad mit Pedalen und Drehkurbeln. Das 50 Kilogramm schwere Fahrrad war mit Eisenreifen und Metallrahmen ausgestattet, angetrieben durch Treten der Pedale am Vorderreifen. Um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen, wurden die nachfolgenden Räder mit riesigen Vorderrädern gebaut. Das im Jahr 1880 gebaute Hochrad besaß ein enormes Vorderrad. Das kleine Hinterrad übernahm nur noch die Funktion eines Stützrades. Aufsteigen, Beschleunigen und Lenken war jedoch schwierig und es kam zu teilweise tödlichen Unfällen.

Ab 1890 kamen Sicherheitsfahrräder mit gleich großen Reifen, höherem Fahrkomfort und leichteren Rahmen auf den Markt. Mit steigender Beliebtheit schritt die technische Entwicklung der Fahrräder voran. Anfang des 20. Jahrhunderts erzielte das Fahrrad den Kultstatus. Nach Ende des zweiten Weltkrieges interessierten sich die Menschen für die ersten fortschrittlichen Autos. Fahrradfahren war den Kindern vorbehalten. Fahrräder für den auflebenden Rennsport wurden nach dem 2. Weltkrieg immer gefragter. Für die Radrennen wurde das Rennrad mit möglichst geringem Gewicht entwickelt, mit dem hohe Geschwindigkeiten zu erreichen waren.

Rennrad kaufen

Was enthält der Abschnitt?: Rennrad-Typen / Die richtige Größe / Rahmenbauweise / Lenker, Laufräder, Reifen, Bremsen

Bevor Du Dich endgültig für ein Rennrad entscheiden: Zu welchem Zweck möchten Sie ihr neues Fahrrad hauptsächlich nutzen? Neben Fragen zum geeigneten Material, der Rahmenform und Größe sind Laufräder, Schaltung, Lenker und Sattel in die Überlegungen mit einzubeziehen. Auswahl und Angebot im Internet oder beim Fachhändler sind groß. Renommierte Hersteller bieten für jeden Fahrer und jedes Budget das passende Rennrad. Nachfolgende Tipps sind für Anfänger, Vielfahrer, Hobbysportler und Radsport-Profis von Bedeutung.

Rennrad-Typen

Du hast Dir den Einsatzzweck überlegt und sind auf der Suche nach dem persönlichen Lieblingsrad. Verschiedene Rennrad-Typen passen zur bevorzugten Fahrweise.

Aero-Bikes

Dieser Rennradtyp ist für hohe Geschwindigkeiten auf asphaltierten Untergründen gemacht. Die besonders aerodynamische Form durch dickere Rahmenrohre und in den Rohren verlaufende Kabel machen das Rennrad windschnittig. Höchstgeschwindigkeiten können mit geringem Kraftaufwand erreicht werden. Aero-Bikes sind am kurzen Steuerrohr und am kurzen Radstand erkennbar. Der Renner ist gemacht für Jedermann-Rennen und Radsport-Profis.

Fitness-Rennräder

Das Fitness-Rennrad eignet sich für Einsteiger, Hobbyradfahrer und Breitensportler. Die zweckmäßigen Rennräder haben anfängerfreundliche Übersetzungen. Für die Freizeit, schnelles Fahren und längere Touren ist der Renner mit einer kompletten Ausstattung und breiteren Reifen optimal.

All Road Bikes

Dieser Rennrad-Typ ist für jedes Terrain gedacht. All Road Bikes sind in zwei Arten im Handel erhältlich: Gravel Bikes und Touring Bikes. Ein Gravel Bike ist für gutes Bremsverhalten mit Scheibenbremsen ausgestattet, besitzt einen robusten Rahmen und breitere Reifen. Touring Bikes sind langlebig, komfortabel und stabil. Durch die Ausstattung mit Scheibenbremsen, Schutzblechen und Gepäckträger sind die stählernen Bikes schwerer.

Endurance-Rennräder

Das Langstreckenrennrad bietet hohen Komfort und stabiles Fahrverhalten. Steuerrohr und Radstand sind länger gehalten. Dadurch ist die Sitzposition aufrecht und rückenschonend. Integrierte Dämpfungsmechanismen und nachgiebige Rahmen sorgen für gutes Abfedern.

Der Klassiker

Das ultraleichte Rennrad ist bei Einsteigern, Radsportlern und Profis gleichermaßen beliebt. Schnell, sicher und leicht lässt sich der Klassiker durch Verkehr, Kurven oder Radrennstrecken lenken. Bergetappen sind für geübte Fahrer mit dem Renner kein Problem.

Wissenswert:

Ein Rennrad wiegt zwischen sechs und elf Kilogramm. Bei Radrennen der Profis ist ein Mindestgewicht von 6,8 Kilogramm vorgeschrieben.

Ein Blick in unsere Tipps oder unsere Auswertung von Rennrad Tests hilft bei der Kaufentscheidung und bietet ausreichende Informationen zu Ausstattung, Technik und Details.

Die Größe des Rahmens sollte unbedingt der Körpergröße und der Schrittlänge entsprechen. In einer bequemen Sitzposition beugst Du Fehlstellungen vor und fühlst dich wohl und sicher. Insbesondere beim Radsport hängt die Leistung unwiederbringlich mit der passenden Größe zusammen. Die passende Rahmengröße ergibt sich aus der Schritthöhe. Gemessen wird vom Boden bis zum Schritt. Dazu stellt man sich ohne Schuhe und Hose gegen ein Wand, legen ein Buch mit der senkrechten Seite gerade an die Wand zwischen die Beine und misst bis zur Buchoberkante.

Wissenswert: Die Angabe der Rahmengröße beim Rennrad erfolgt in Zentimetern. Sind die Herstellerangaben in den Größen S, M, L, XL ausgewiesen, frage unbedingt nach der Größe in Zentimetern. Die allgemein gehaltenen Maße können unterschiedlich ausfallen.

Kleine Materialkunde der Rennrad-Rahmen

MaterialVorteileNachteile
AluminiumPreisgünstiger Werkstoff, Leichtgewichtiges Material, Steifigkeit der Rahmen führt zu optimaler KraftübertragungHohe Anfälligkeit für Beschädigungen bei Stürzen, Spannungsrisskorrosion bei Beschädigungen möglich, Verlust der Steifigkeit bei Ermüdung
StahlSehr preisgünstiges Material, herkömmliche, bewährte TechnikRost-Gefahr
TitanGeringes Gewicht, rostbeständig,widerstandsfähiges MaterialHochpreisig durch schwierige Verarbeitungstechnik
CarbonSehr geringes Gewicht, rostfrei, abfedernd, optimales Verhältnis zwischen Aerodynamik, Gewicht und Steifigkeit, zeigt keine ErmüdungserscheinungenHochpreisig, Empfindlichkeit bei Stürzen, Schlägen oder unsachgemäßem Transport, Reparatur von teilweise schwer erkennbaren Beschädigungen des Rahmens nicht möglich

Für den Einstieg in die Welt des temperamentvollen Radfahrens sind solide Aluminiumrahmen, mechanische Schaltungen und Felgenbremsen vollkommen ausreichend. Ein überzeugendes Rennrad der Mittelklasse ist für rund 700 EUR bis 1500 EUR zu bekommen. Ab einem Preis von ungefähr 1500 EUR erhalten Sie bereits Rahmen aus Carbon. Je höher das Budget, desto größer ist die Auswahl an Komponenten.

Tipp:

Achten Sie auf ein niedriges Gesamtgewicht, die richtige Größe und eine dem Anspruch gerecht werdende Ausstattung.

Der Lenker in die richtige Richtung

Ein solider Lenker passt in der Form zur Figur des Fahrers, zur Haltung von Händen und Körper. Das Material ist zweitrangig: Aluminiumlenker sind günstiger, jedoch schwerer als Carbon-Lenker. Ein Lenker aus Carbon besitzt bessere federnde Eigenschaften, ist jedoch teurer in der Anschaffung. Beide bieten in der zum Fahrer passenden Form maximalen Komfort.

Laufräder

Bei Laufrädern darf die Wahl auf Aluminium-Felgen fallen. Carbon-Felgen haben ein schlechtes Bremsverhalten – vor allem auf nassen Straßen. Rennrad-Laufräder aus Carbon werden vorzugsweise im Rennsport für Zeitfahren oder Rundstreckenrennen mit trockenen, ebenen Straßenverhältnissen eingesetzt.

Wissenswert:

Schnellspanner = Hebel, um die Laufräder schnell und unkompliziert zu entfernen.

Rennrad-Reifen

Ein herkömmlicher, leichter Rennrad-Reifen weist eine Breite von 23 Millimetern auf. 25 Millimeter breite Reifen sind schwerer, punkten jedoch mit besserem Rollverhalten. Die meisten erfahrenen Rennrad-Hersteller statten laut Rennrad Test Einsteigermodelle sowie Profi-Räder mit einer guten Bereifung aus. Ein qualitätsvoller Reifen besitzt geringes Gewicht, verfügt über einen geringen Rollwiderstand und bietet hohen Pannenschutz.

Tipp:

Unbedingt auf den richtigen Reifendruck achten. Der Druck sollte Straßenverhältnissen und Fahrverhalten angepasst sein.

Scheibenbremsen oder Felgenbremsen

Felgenbremsen haben bei schönem Wetter eine gute Bremswirkung, die bei nasser Straße nachlässt. Die Wartung der Felgenbremse ist einfach und Bremsbeläge können jederzeit schnell erneuert werden. Scheibenbremsen sind größer und schwerer als Felgenbremsen, verfügen aber über die bessere Bremswirkung auf feuchter Fahrbahn. Scheibenbremsen haben den kürzeren Bremsweg. Ihre Wartung ist aufwändiger und die Wechselzeiten dauern länger.

Kauf im Internet oder im Fachhandel?

Was enthält der Abschnitt?: Online-Kauf /  Kauf im Fachhandel / Rennrad gebraucht kaufen

Du hast Dich für Dein persönliches Wunsch-Rennrad entschieden und können das Traumrad online kaufen oder den Fachhandel aufsuchen. Beides hat Vor- und Nachteile. Zahlreiche Online-Shops bieten Rennräder im Vergleich zum Fachhändler um einiges preiswerter an und die Auswahl ist riesig. Im Sortiment der Online-Händler findest Du sicher das passende Modell ohne Kompromisse. Im Fachhandel kannst Du die Rennräder zwar direkt ausprobieren, doch aufgrund der Platzmöglichkeiten sind nur wenige Modelle vorrätig. Im Internet profitierst Du als Kunde von zahlreichen Rabatten und Sonderangeboten. Das Netz bietet ausführliche Informationen, Kaufberatung, Kundenmeinungen und einen neutralen Rennrad Test. Bequem von Zuhause aus bestellt man  zu jeder Tageszeit zum bestmöglichen Preis per Klick und bekommt sein Rennrad wenige Tage später geliefert. Die gesetzliche Rückgabefrist beträgt zwei Wochen – Du hast damit ausreichend Zeit, das Rennrad zu testen.

Vorteile vom Kauf im Internet

Spektakuläre Auswahl verschiedener Hersteller Bestmögliche Preise und RabatteEinkauf sieben Tage die Woche, 24 Stunden lang ZeitersparnisInformationsquelle Internet: Rennrad Test, KaufberatungBequem von Zuhause aus kaufenSchnelle LieferungRückgaberecht

Vorteile vom Kauf im Fachhandel

Ausstellungsstücke können angesehen und ausprobiert werdenPersönliche Beratung von Fachverkäufern

Rennrad gebraucht kaufen

Ein Rennrad gibt es auf verschiedenen Online-Portalen oder im Fachhandel gebraucht zu kaufen. Doch Vorsicht: Schäden sind nicht unmittelbar erkennbar. Folgekosten für Ersatzteile können vor allem bei Privathändlern entsprechend hoch sein. Es lohnt sich, auf Sonderangebote für ein neues Rennrad zu achten oder ein herabgesetztes Vorjahresmodell zu kaufen.

Von uns empfohlene Shops

FahrradshopLink zum Shop
Amazon
Bei der Auswahl kann Amazon wohl kein einzelner Fahrradshop das Wasser reichen. Eher geeignet für Casual Radfahrer kann Amazon mit den Preisen, dem Angebot und der Übersichtlichkeit überzeugen.
Idealo
Möchte man wissen wann welches Faltrad zum besten Preis erhältlich ist, dann bietet sich Idealo an. Mit einer der größten Auswahlmöglichkeiten nahezu einzigartig weltweit.
Decathlon
Von der Kleidung, dem Zubehör bis hin zum Rad ist für Groß und Klein alles zu finden. Beim französischen Sportriesen bleibt kein Wunsch mehr offen.
BOC Bikes
BOC – Bike & Outdoor Company ist ein Fahrradhandel den es sowohl als Ladengeschäft als auch als Online Shop gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.